Dez 04 2016

Besonders zur Weihnachtszeit buhlen die Internetprovider mit besonders attraktiven Rabatten um neue Kundschaft bzw. Wechsler. Ähnlich wie bei der KFZ-Versicherung, lohnt sich dann der Anbieterwechsel meist besonders. Wir zeigen, wo zum Jahresende die besten Schnäppchen für VDSL-Flatrates warten.

Telekom: Bis 343,89 € bei VDSL sparen
VDSL-Turbo-Internet zu Weihnachten

Aktuell wirbt die Telekom gleich mit einer ganzen Reihe von Preisaktionen für ihre Internetzugänge sowie den IPTV-Anschluss „Entertain“. Die Doppelflatrates MagentaZuhause bieten unbegrenztes Surfen samt Sprachflatrate. Angeboten werden dabei drei Varianten bzw. drei Geschwindigkeiten. Einmal 16 MBit (DSL) oder richtig schnelle 50 MBit (VDSL) bzw. 100 MBit (VDSL Vectoring). Egal welchen Tarif man bestellt: Sie zahlen im ersten Jahr bei allen Varianten nur 19.95 Euro. Daher empfehlen wir die Bestellung (sofern verfügbar) von MagentaZuhause L. Erst im 13. Monat wird man dann aufgefordert sich für eine der drei Anschlussarten zu entscheiden und zahlt dann fortfolgend den entsprechenden Preis (Übersicht). Bei Internetbestellung hier unter www.telekom.de/magentazuhause winken jetzt zudem satte 10 Prozent Rabatt auf die Grundgebühr in den ersten 2 Jahren! Den TV-Anschluss „EntertainTV“ (9.95 €), gibt’s übrigens im ersten Jahr jetzt ebenfalls ohne Aufpreis. Diese bietet unter anderem bis zu 100 TV-Sender, davon ca. 22 in HD.

1und1: 12 Monate günstiger und Wechselbonus

1&1 bietet zwei verschiedene VDSL-Tarife namens „DSL50“ sowie „DSL100“. Wie der Name schon andeutet, surfen Kunden hier mit bis zu 50 bzw. 100 MBit pro Sekunde im Internet. Die 50 MBit Variante bietet 1und1 aktuell zum Vorzugspreis von nur 16.99 € für 12 Monate. Dann kostet der Tarif regulär 29.99 Euro (statt 31.99 €). Sie sichern sich so einen Preisvorteil von 180 Euro. Bei Bestellung hier auf www.1unde.de/dsl gibt es zudem nochmal 50 bzw. 100 € Wechsler-Bonus oben drauf.

Vodafone: Bis 290 Euro sparen

Die Festnetz-Tarife von Vodafone umfassen ebenfalls zwei VDSL-Pakete namen „RED Internet & Phone 50 DSL“ sowie „RED Internet & Phone 100 DSL“. Der Namenszusatz „DSL“ ist leider (wie bei 1&1) etwas verwirrend) – beide basieren natürlich auf echtem VDSL bzw. VDSL-Vectoring. Ähnlich den anderen Providern, gewährt auch Vodafone 12 Monate lang einen satten Preisvorteil für Neukunden. Sie zahlen jeweils nur 19.99 € monatlich. Danach werden 34.99 € bzw. 39.99 € für beide genannten Tarife fällig (Übersicht). Zusätzlich dazu, spendiert der Anbieter nochmals 50 € Onlinevorteil bei Bestellung hier unter www.vodafone.de/dsl.

O2: Ersparnis bis 249,98 €

Auch bei O2 warten einige interessante Angebote im Dezember. Am meisten Vorteile bietet der Tarif „O2 DSL All-in XL“ mit maximal 100 MBit/s. Dann winken insgesamt 249,98 € Gesamtersparnis bei Order hier im Onlineshop unter www.o2-online.de. Dieser Rabatt setzt sich zusammen aus 6×25 € Tarifrabatt, 0 € Einrichtungsgebühr (statt 49.99€) sowie dem Gratis-WLAN Router. Sie zahlen im ersten Halbjahr für die Doppelflat lediglich 14.99 Euro, dann 39.99 € monatlich. Die O2-Doppelflats zeichnet übrigens eine Besonderheit aus. So telefonieren Sie nicht nur kostenlos vom Festnetz zu allen bundesweiten Festnetzanschlüssen – auch vom Festnetz zu Mobilfunk ist im Preis mit inbegriffen. Unser Spartipp bei O2 geht an den Anschluss (ohne Telefon) „O2 DSL Young“ mit 50 MBit für nur 29.99 € im Monat.

Weiterführendes

» VDSL Tarife vergleichen
» VDSL Verfügbarkeit prüfen

-------------------------------------------------------------

Nov 21 2016

Die Deutsche Telekom wird beim Breitbandausbau – nicht zur Freude vieler Wettbewerber – ein großes Wörtchen mitzureden haben. Die Regularien sehen es jedoch vor, dass das Unternehmen den konkurrierenden Internetanbietern ein Vorleistungsprodukt, in diesem Fall Layer-2-Bitstrom, zur Verfügung stellt. Die Bundesnetzagentur hat für diese Leistungen nun einen neuen Entgeltvorschlag eingereicht. weiter […]

-------------------------------------------------------------

Nov 18 2016

Die Kanzlei Noerr informiert in ihrer aktuellen Informationsbroschüre über eine wichtige Änderung im Telekommunikationsgesetz (TKG). Durch die Einführung des sogenannten DigiNetzG soll der Breitbandausbau über FTTB und FTTH deutlich unkomplizierter vonstattengehen. Innerhalb von Gebäuden können Netzbetreiber künftig unter bestimmten Voraussetzungen Infrastrukturen errichten. weiter […]

-------------------------------------------------------------

Nov 15 2016

Die Deutsche Telekom war die letzten Tage in Twitter-Laune und veröffentlichte haufenweise Tweets über neue Fortschritte beim VDSL-Ausbau. Mehr als 850.000 Haushalte sollen noch diese Woche von schnellerem Breitbandinternet profitieren. In der Hauptstadt Berlin fiel der Startschuss der Informations-Tour, hier wurden 51.000 Haushalte für eine schnellere Verbindung freigeschaltet. weiter […]

-------------------------------------------------------------

Nov 11 2016

Die aktuellen Zahlen des Internet-Riesen aus Bonn lassen den Konzern positiv in das neue Geschäftsjahr blicken. Sowohl der heimische als auch der amerikanische Markt sorgen für den Erfolg bei den wesentlichen Indikatoren. Nicht nur die Telekom selber, sondern auch vor allem der heimische Markt, profitieren von den jüngsten Erfolgen. weiter […]

-------------------------------------------------------------

Nov 09 2016

Das Marktforschungsinstitut DISQ hat die zwölf größten (V)DSL- und Kabel-Internetanbieter ausführlich getestet. Vodafone heimste dabei gleich einen Doppelsieg ein, 1&1 rangiert knapp dahinter auf Position drei. Die Deutsche Telekom findet sich hingegen im Mittelfeld wieder und für o2 gibt es mit dem letzten Platz ein böses Erwachen. Besonders die Servicequalität der Telefónica-Marke ließe zu wünschen übrig. weiter […]

-------------------------------------------------------------

Nov 08 2016

Vodafone hat gute Nachrichten für seine Kunden. Während viele Provider eine Datendrosselung in ihre Verträge integrieren, so verzichtete Vodafone auf eine solche Geschwindigkeitsbremse im Bereich der DSL-Verträge. Nun geht der Provider noch einen Schritt weiter und entfernt die Datendrosselung auch aus den Kabel-Verträgen. weiter […]

-------------------------------------------------------------

Nov 02 2016

Der Internetprovider 1&1 hat mit der FRITZ!Box 7560 und der FRITZ!Box 7580 zwei neue Router von AVM ins Programm genommen. Diese können für einen monatlichen Aufpreis alternativ zu den hauseigenen DSL-Lösungen bei Vertragsabschluss geordert werden. 1&1 klassifiziert die Router als „HomeServer Speed“ (FRITZ!Box 7560) und „BusinessServer“ (FRITZ!Box 7580). weiter […]

-------------------------------------------------------------

Nov 01 2016

Der Kölner Kabelnetzbetreiber Unitymedia verkündet stolz, einen großen Fortschritt beim Breitbandausbau vollzogen zu haben. Über 10 Millionen Haushalte können nun von der Spitzenbandbreite von bis zu 400 Mbit/s des Unternehmens profitieren. Damit stellt der Anbieter rund einem Viertel aller deutschen Haushalte das Highspeed-Kabel-Internet zur Verfügung. weiter […]

-------------------------------------------------------------

Okt 26 2016

AVM hat sein Router-Angebot für den Kabelanschluss mit der FRITZ!Box 6430 Cable erweitert. Es handelt sich hierbei um ein Einsteigergerät, das unterhalb der bereits erhältlichen FRITZ!Box 6490 Cable angesiedelt ist. Bis zu 880 Mbit/s im Download können erreicht werden, das WLAN wird über den N-Standard vernetzt. Durch seine UVP von 159 Euro ist das neue AVM-Modell preislich durchaus attraktiv. weiter […]

-------------------------------------------------------------
Nächste Seite »

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Netzwelt

Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de