Vodafone VDSL

Infos und Tarife zum Highspeed-Angebot von Vodafone



Vodafone
Seit nunmehr 9 Jahren gehört auch Vodafone zu den VDSL-Anbietern in Deutschland. Extra schnelle Internet-Flatrates, jenseits der DSL-Barriere von 16 MBit/s, gewinnen stetig an Beliebtheit bei den Verbrauchern. Im Folgenden zeigen wir, was die Angebote von Vodafone auszeichnet. Zudem finden Sie wichtigste Informationen zur Hardware, allen Tarifen und der Verfügbarkeit.

Die beliebten Komplettpakete aus Telefon- und Internetflatrate, gibt es bei Vodafone sowohl als VDSL-Variante oder per Kabel-Anschluss (dann bis 500 MBit). So kann zum Beispiel „RED Internet & Phone DSL“ nicht nur mit vergleichsweise langsamen 16 MBit bestellt werden, sondern auch mit 50, 100 oder 250 MBit/s. Surfen Sie schneller denn je im Internet und gehen keine Kompromisse mehr ein! Die Mehrkosten betragen, je Geschwindigkeitssprung, 5-10 € monatlich. Bei der Uploadrate können sich Kunden auf maximal 40 MBit/s freuen. Das ist rund 40 x schneller, als die Sende-Geschwindigkeit bei einem DSL16000-Anschluss. Möglich macht dies die verbesserte VDSL-Vectoring Technik. Tipp: Die Tarif-Varianten mit dem Namensbestandteil "TV" einhalten sogar ein TV-Paket per IPTV. Dieses bietet gut 100 TV-Sender und gut 28 davon in HD.


VDSL Tarife von Vodafone:

Tarifbezeichnung Datenrate Uploadrate Festnetzflat Drosselung Mindestlaufzeit Preis / Monat
Internet & Phone DSL 50 50 MBit/s 10 MBit/s inklusive nein 24 Monate 34.99 €
zum Angebot
Internet & Phone DSL 100 100 MBit/s 40 MBit/s inklusive nein 24 Monate 39.99 €
zum Angebot
Internet & Phone DSL 250 250 MBit/s 40 MBit/s inklusive nein 24 Monate 49.99 €
zum Angebot
Internet & Phone & TV DSL 50 50 MBit/s 10 MBit/s inklusive nein 24 Monate 43.98 €
zum Angebot
Internet & Phone & TV DSL 100 100 MBit/s 40 MBit/s inklusive nein 24 Monate 48.98 €
zum Angebot
Internet & Phone & TV DSL 250 250 MBit/s 40 MBit/s inklusive nein 24 Monate 58.98 €
zum Angebot
Weitere Infos zu den Angeboten im folgenden Text
Sparaktion des Monats:
VDSL von Vodafone jetzt 12 Monate für 0 € Aufpreis sichern.
Sie sparen so bei Onlinebestellung bis 460 Euro!
Aktion nur bis 30.09.2018 unter folgendem Link:
» hier gehts zur Homepage von Vodafone


TOP-Sonderangebot

Noch können sich Neukunden ein besonderes Aktionsangebot sichern. Im aktuellen Aktionszeitraum (bis 30. September 2018) berechnet Vodafone die 50 MBit, 100 MBit und 250 MBit Variante während des 1. Jahres zum Sonderpreis. Alle Tarife kosten durchweg nur 19.99 € monatlich. Zudem gibt es maximal 100 € Startguthaben für Onlinebesteller. Sie sparen bis zu 460 Euro. Jetzt hier unter www.vodafone.de/vdsl informieren und buchen.


Verfügbarkeit für Vodafone VDSL – der Stand

Auch wenn Vodafone teils eigene VDSL-Infrastrukturen betreibt, der Hauptfokus beim Ausbau liegt seit der Übernahme von Kabel-Deutschland eindeutig beim Kabel-Highspeednetz. Hier kann der Provider schon weite Teile der Versorgungsgebiete mit 200 MBit oder mehr abdecken. DSL und VDSL wird hauptsächlich über sogenannte Layer-2-Bitstom Anschlüsse realisiert. Anders ausgedrückt, werden die nötigen Ressourcen von der Deutschen Telekom angemietet. Daher deckt sich die VDSL-Verfügbarkeit von Vodafone im Großen und Ganzen auch mit dem der Telekom. Das bedeutet eine Quote von rund 72 Prozent der Haushalte.


Verfügbarkeitscheck: Folgen Sie einfach dem Link, um die Verfügbarkeit bei sich zu prüfen! Wir wünschen viel Erfolg!
» hier gehts zum Verfügbarkeitscheck

Vodafone TV: Fernsehanschluss und Breitbandzugang in einem

Fernsehen von Vodafone: Komfortabel, günstig und reiche Senderauswahl

Die IPTV-Technik macht es möglich, dass der komplette TV-Anschluss auch über den Breitbandzugang realisiert werden kann. In den mit "TV"-gekennzeichneten Tarifen (siehe Vergleich oben), erhalten Sie Internet, Telefon und Digital-TV in einem Paket. Auf Basis des leistungsstarken VDSL-Anschlusses empfängt man sogar bis zu 28 TV-Sender in HDTV. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, Filme und Serien per Onlinevideothek abzurufen. Sie erhalten außerdem das Vodafone TV-Center 2000 (Receiver) ohne Mehrkosten dazu. Dieser dient dann auch als digitaler Videorekorder (500 GB HDD) und für zeitversetztes Fernsehen. Das komplette Angebot von Sky lässt sich selbstverständlich auch buchen. Zum Beispiel die komplette Bundesliga + alle Spiele der UEFA Champions League + des DFB-Pokals. Die aktuellen Preise finden Sie hier direkt auf der Seite von Vodafone.

Easybox xDSL: Die VDSL Hardware von Vodafone

Zurzeit wird an die Kunden die „EasyBox 804“ für einmalig nur 0,00 € Zuzahlung ausgeliefert. Das Gerät kann sowohl mit DSL, als auch VDSL eingesetzt werden und unterstützt natürlich Vectoring - allerdings kein Supervectoring. Insgesamt könnten mit dem Router vier Netzgeräte per Gigabit-LAN-Port angeschlossen werden. Das WLAN-Modul unterstützt den neusten AC-Standard, also bis 1300 MBit/s. » mehr zur EB804 xDSL

Easyboy 804 xDSL mit Frontdisplay

Optional bietet Vodafone auch eine Fritz!Box an. Und zwar das neuste Topmodell „7590“ – ein Highend VDSL-Router mit allem was das Herz begehrt. Die Zuzahlung beträgt dabei nur knapp 6 € monatlich oder einmalig 169.99 Euro in Verbindung mit "RED Internet & Phone 250". Der Ladenpreis liegt aktuell bei zirka 250 Euro.

Surf Sofort Option

Nicht warten, sondern sofort loslegen, dass ist das einfache und kundenfreundliche Konzept der „Surfsofort“ Option. Und so geht’s: Wer einen Breitbandanschluss per DSL oder VDSL bestellt, kann auf Wunsch bis zur Freischaltung per Mobilfunk mit Highspeed im LTE-Netz von Vodafone surfen (oder 3G fall nicht verfügbar). Dazu stellt Vodafone Neukunden satte 50 GB Highspeedvolumen gratis zur Verfügung. Wer schon Mobilfunkkunde des Anbieters ist, kann dies z.B. am Smartphone nutzen und Zuhause per Hotspot-Funktion ganz normal am PC, Tablet oder Laptop surfen. Alternativ bietet Vodafone einen Surfstick (rund 20 Euro einmalig) oder LTE-Hotspot-Router (rund 50 € einmalig) an. Über letzteren können dann im Haus bis zu 10 Personen per WLAN ins Netz.

weitere Zusatzoptionen

Es finden sich während der Onlinebestellung noch viele weitere mögliche Extras, die mitunter für einige Kunden Sinn machen können, andere wiederum kaum. Besonders populär sind unserer Erfahrung nach die Pakete mit Inklusivminuten fürs Ausland. Vodafone stellt hier zwei Pakete zur Wahl, nämlich die „Mobil & Euro-Flat“ sowie die „Mobile und International-Flat“. Erstere deckt für 9.99 € monatlich sämtliche Gespräche in alle 25 europäischen Länder ab. Wie der Name schon andeutet, jeweils sowohl für das Festnetz, als auch Mobilfunk. In der International-Variante für 14.99 € im Monat, sind 60 Länder auf dem Globus inkludiert, ebenfalls wieder sowohl Mobil als auch Festnetz. Die Mindestbuchungsdauer beträgt je 6 Monate.


In den Ausland-Minutenpaketen enthalten sind: Amerikanische Jungferninseln, Andorra, Argentinien, Australien, Belgien, Brunei Darussalem, China, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Französisch-Guayana, Griechenland, Großbritannien, Guadeloupe, Guam, Guernsey, Honkong, Indien, Irland, Island, Isle of Man, Israel, Italien, Japan, Jersey, Kanada, Kroatien, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malaysia, Malta, Martinique, Mexiko, Monaco, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Panama, Peru, Polen, Portugal, Puerto Rico, Rumänien, Russland, San Marino, Schweden, Schweiz, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Spitzbergen und Jan Mayen, Südafrika, Südkorea, Taiwan, Thailand, Tschechien, Türkei, Ungarn, USA, Vatikanstadt, Venezuela und Zypern.

Drosselung: Bisher keine Pläne bekannt

Mitte 2013 entfachte die Dt. Telekom eine Diskussion um einen möglichen Paradigmenwechsel in Sachen „Breitband-Flatrate“. Die bisherige Praxis einer völlig unbegrenzten Nutzung, könnte bei den DSL- und VDSL-Paketen in unbestimmter Zukunft der Vergangenheit angehören. Was bedeutet das für Kunden? Nun, wer mehr Datenverkehr über seinen Internetanschluss generiert als „X“ Gigabyte pro Monat, wird bis zum neuen Monat in der Geschwindigkeit stark reduziert. Zum Beispiel auf 2.000 Kbit/s. Unabhängig, wie schnell der Anschluss sonst ist. O2 ist dem Beispiel im Ansatz schon gefolgt und hat seit Ende 2014 eine Art Drosselung (Fair Use) implementiert. Vodafone dementierte von Anfang an, es gäbe im eigenen Haus gleiche Pläne. Bis heute hat sich daran nichts geändert. Sie surfen also unbegrenzt mit Highspeed.



Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de

Diese Internetseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz