« Hardware-Übersicht

Feb 18 2021


Seit Anfang 2021 bietet Vodafone seinen Kunden die EasyBox 805 an. Hierbei handelt es sich um den neuen Vodafone Basis-Router, der nur einen relativ begrenzten Funktionsumfang bietet, für die meisten Haushalte und ihre Ansprüche aber ausreichend sein dürfte. Es ist der Nachfolger der EasyBox 804. Alle wichtigen Eckdaten zum Router hier.

 

Easybox 805 von Vodafone

 

Eigenschaften und Features des VDSL-Router EasyBox 805 von Vodafone
Hersteller und GerätebezeichnungVodafone EasyBox 805
unsterstützte BreitbandstandardsADSL2+, VDSL2, VDSL2 Vectoring + Supervectoring
VDSL-Datenrate bis zu bis zu 300 Mbit/s
direkter Support von Glasfaser-Internet (FTTH)nein
Kompatibel zu Annex Jja
Netzwerk-Eigenschaften (LAN & WLAN)
WLAN-Standards802.11 a/b/g/n/ac/ax
Maximale Bruttodatenrate mit WLAN1.500 Mbit/s
Unterstützte WLAN-Bänder2.4 GHz und 5 GHz
WLAN-Gastzugang installierbarja
WLAN-VerschlüsselungsstandardsWPA, WPA2, WPA3
Gigabit LANja
Anzahl der LAN-Anschlüsse4 Stück
Telefonie: Eigenschaften und Funktionen
Telefonanlage integriertja
Betrieb per Festnetz und Internet (VOIP)ja
DECT-Basisnein
Anschluss für analoge Telefoneja, 2x TAE
Anschluss für ISDNja
HD-Telefonie möglichnein
sonstiges
IPv6 Supportja
NAS-Fähignein
Leistungsaufnahme ca.k.A.
Stromsparmodus für WLAN (WLAN-Eco)ja
als Mediaserver einsetzbarnein
geeignet für IPTVja
USB-Anschlüsse auf Rückseiteja, 2x USB 2.0
Abmessung und Gewichtk.A.
weiteres Informationsmaterial
Handbuch zum Download (PDF)» Handbuch nicht online verfügbar
erhältlich bei» erhältlich bei Vodafone mit einem passenden Tarif

 

Supervectoring bis 300 Mbit/s

Die Vodafone EasyBox 805 unterstützt Anschlüsse vom Typ ADSL2+, VDSL2 (50 MBit) und VDSL2 Vectoring (100 MBit). Per Supervectoring ist das Gerät bis zu einer Anschlussgeschwindigkeit von 300 Mbit/s einsetzbar. Somit ist es für (V)DSL-Tarife von Vodafone mit bis zu 16, 50, 100 oder 250 Mbit/s nutzbar und mit diesen zusammen auch beim Anbieter buchbar. Kunden können die EasyBox 805 z.B. in Kombination mit einem Red Internet & Phone Tarif für 1,99 Euro monatlich mieten. Aufgrund eines WAN-Anschlusses auf LAN-Port 1, könnte theoretisch wohl auch ein anderes Modem angeschlossen werden.

EB 805: Neues Wi-Fi 6 an Bord

Die EasyBox 805 von Vodafone funkt mit dem neuen WLAN-Standard ax, auch als Wi-Fi 6 bekannt. Allerdings reizt sie hier die Möglichkeiten nicht vollends aus. Genutzt werden die beiden gängigen Frequenzen 2,4 und 5 GHZ. Bei 2,4 GHz liegt die maximal mögliche Übertragungsgeschwindigkeit bei 300 Mbit/s. Hier kommt der Standard WLAN n (IEEE 802.11g/n bzw. Wi-Fi 4) zum Einsatz. Über das 5-GHz-Band (IEEE 802.11ax/ac/n) sind bis zu 1.200 Mbit/s möglich. Kombiniert ergibt sich somit eine maximale WLAN-Geschwindigkeit von 1.500 Mbit/s.

 

Bei der Antennentechnologie setzt das Gerät auf Multi-User MIMO (MU-MIMO). Es kommen also mehrere Antennen zum Einsatz, was das gleichzeitige Versenden und Empfangen von Daten an mehrere Empfänger bzw. Sender ermöglicht. Das beschleunigt die Datenübertragung im Vergleich zu nacheinander erfolgenden Übermittlungen an die einzelnen Netzwerkteilnehmer.

 

Für Sicherheit bei einem kabellosen Netzwerk sorgen die Verschlüsselungstechnologien WPA, WPA2 und WPA3. Dank Wireless Protected Setup (WPS) ist das Hinzufügen neuer Geräte zu einem WLAN-Netzwerk schnell und einfach möglich.

Vier LAN-Anschlüsse

Alternativ zum WLAN, stehen an der EasyBox 805 vier LAN-Ports zur Verfügung. Mit ihnen kann ein lokales Netzwerk aufgebaut werden. Alle vier Ports unterstützen Gigabit-Geschwindigkeit, also bis zu 1.000 Mbit/s. Zudem kann der erste LAN-Anschluss auch als WAN-Port genutzt werden. Als Mediaserver ist die EasyBox 805 hingegen nicht brauchbar, auch wenn es zwei USB-Anschlüsse für Drucker oder Speicher gibt.

 

Anschlüsse an der Vodafone Easybox 805 hinten auf der Rückseite

Telefonanlage inklusive

Die Vodafone EasyBox 805 fungiert auch als Telefonanlage. Sie hat zwar keine DECT-Basis integriert, so wie es z. B. bei den meisten FRITZ!Boxen von AVM der Fall ist. Es können also keine schnurlosen Telefone direkt an dem Gerät angemeldet werden. Aber es stehen auf der Rückseite des Routers zwei TAE-Buchsen zur Verfügung. Diese werden zum Anschließen von analogen Telefonen oder FAX-Geräten verwendet. Dazu bietet die Anlage die üblichen Telefonie-Funktionen wie Schnellwahl, Anklopfen, Makeln, Halten und Anrufweiterleitung. Auch Dreierkonferenzen sowie das Unterdrücken der eigenen Rufnummer sind möglich.

 

Unterschiede zum Vorgänger

Eine Wachablösung der alten EB 804 war eigentlich schon längst überfällig. Im Gegensatz zur 805 untersützte diese nämlich nur VDSL mit bis zu 100 MBit. Für die schnelleren Tarife musste also in jedem Fall eine FritzBox gebucht werden. Zudem gab es nur das langsamere WIFI 5 samt WPA2 Verschlüsselung. Auch optisch geht die 805 nun in eine ganz andere Richtung – graumattiertes schwarz statt weisser Klavierlack. Die neue Box von 2021 ist nun etwas dezenter.

Weiterführendes

» Vodafone VDSL-Tarife vergleichen

 

Bilder: Vodafone

 Sei der erste, der diesen Router teilt!

Schlagwörter: , , , ,
Was meinen Sie dazu...?






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz