« Hardware-Übersicht

Mai 28 2021


AVM macht sein Router-Flaggschiff noch besser. Im Mai 2021 hat der Berliner Hersteller seinen neuen Router Fritz!Box 7590 AX vorgestellt. Das neue Modell unterstützt Wi-Fi 6 und damit besonders schnelle Drahtlos-Verbindungen. Dazu gibt es wieder alle bekannten und beliebten Features der Fritz!Box 7590.

 

FritzBox

Bild: AVM

 

Eigenschaften und Features des VDSL-Router Fritz!Box 7590 AX von AVM
Hersteller und GerätebezeichnungAVM Fritz!Box 7590 AX
unsterstützte BreitbandstandardsADSL, VDSL
VDSL-Datenrate bis zu bis zu 300 Mbit/s
direkter Support von Glasfaser-Internet (FTTH)nein
Kompatibel zu Annex Jja
Netzwerk-Eigenschaften (LAN & WLAN)
WLAN-Standards802.11 a/b/g/n/ac/ax
Maximale Bruttodatenrate mit WLAN3.600 Mbit/s
Unterstützte WLAN-Bänder2.4 GHz und 5 GHz
WLAN-Gastzugang installierbarja
WLAN-VerschlüsselungsstandardsWPA, WPA2, WPA3
Gigabit LANja
Anzahl der LAN-Anschlüsse4 Stück (Gigabit)
Telefonie: Eigenschaften und Funktionen
Telefonanlage integriertja
Betrieb per Festnetz und Internet (VOIP)ja
DECT-Basisja
Anschluss für analoge Telefoneja, 2 Stück
Anschluss für ISDNja, 1 Stück
HD-Telefonie möglichja
sonstiges
IPv6 Supportja
NAS-Fähigja
Leistungsaufnahme ca.14 bis 16 Watt
Stromsparmodus für WLAN (WLAN-Eco)ja
als Mediaserver einsetzbarja
geeignet für IPTVja
USB-Anschlüsse auf Rückseiteja, 2 x USB 3.0
Abmessung und Gewicht250 x 48 x 185 mm; k.A.
weiteres Informationsmaterial
Datenblatt zum Download (PDF)» n.v.
Handbuch zum Download (PDF)» n.v.
erhältlich bei» noch n.v.

 

Fritz!Box 7590 mit Wlan ax

Mit der neuen Fritz!Box 7590 AX stattet AVM seinen bekannten Flaggschiff-Router AVM Fritz!Box 7590 mit dem neuen Standard Wi-Fi 6 aus. Es ist nach der Fritz!Box 7530AX der zweite DSL-Router von AVM, der Wlan ax an Bord hat.

 

Der neue Drahtlos-Standard ermöglicht besonders schnelle Datenübertragungsraten. AVM gibt die maximal mögliche Geschwindigkeit mit 3,6 Gbit/s an. Hierbei entfallen 2.400 Mbit/s auf das 5-GHz-Band und 1.200 Mbit/s auf 2,4 GHz. Die mit Wi-Fi 6 neu eingeführte Frequenz 6 GHz nutzt die AVM Fritz!Box 7590 AX hingegen nicht.

 

Natürlich ist auch der neue Router abwärtskompatibel zu 802.11 a/b/g/n/ac. Dank 4×4 Multi-User-MIMO, können Daten für verschiedene Geräte zeitgleich versendet und empfangen werden, was den Datentransfer beschleunigt. Zudem bietet auch die neue Fritz!Box wieder die bekannten Wlan-Features von AVM, darunter Wlan-Gastzugang, Wlan-Autokanal sowie sichere Verschlüsselung mit WLA, WPA2 und WPA3. Für große Haushalte ist zudem die Mesh-Funktion interessant, dank der mit der AVM Fritz!Box 7590 AX und entsprechenden Mesh-Repeatern eine besonders gute WLAN-Abdeckung im Haus erreicht werden kann.

 

FritzBox 7590 AX

FritzBox 7590 AX | Bild: AVM

Für DSL bis 300 Mbit/s

Genutzt werden kann die 7590 AX mit ihrem integrierten DSL-Modem für Anschlüsse von der Telekom, 1&1, Vodafone, O2 und vielen weiteren Anbietern. Kompatibel ist sie mit VDSL-Anschlüssen bis 300 MBit/s inklusive Supervectoring sowie ADSL2+. Sie unterstützt VDSL Long Reach und ist auch an Annex-J-Anschlüssen der Deutschen Telekom nutzbar.

 

Alternativ kann auf die Verwendung des internen DSL-Modems verzichtet werden. Denn eine Nutzung des Routers mit Kabel und Glasfaser ist möglich, indem das entsprechende Modem per WAN-Port angeschlossen wird. Auch das Ausweichen auf das Mobilfunknetz stellt kein Problem dar, wenn ein Mobilfunk-Stick (LTE/UMTS/HSPA) mit der AVM Fritz!Box 7590 AX verbunden wird. Zu den weiteren Features des neuen AX-Routers zählen u.a. eine Stateful Packet Inspection Firewall mit Portfreigabe für sicheres Surfen, IPv6-Unterstützung sowie ein sicherer Fernzugang über das Internet mit VPN (IPSec). Für Eltern dürfte die Kindersicherung mit Zeitbudget interessant sein.

Gigabit-LAN und USB

Alternativ zum Wlan verteilt die Fritz!Box 7590 AX das Internet auch kabelgebunden im Haus. Hierfür stehen vier Ports für Gigabit-LAN (10/100/1000 Base-T) zur Nutzung bereit. Zusätzlich warten auf der Rückseite des Routers zwei USB 3.0-Anschlüsse. Sie sind für Drucker oder Speicher gedacht. So können alle Teilnehmer im Netzwerk, egal ob kabelgebunden oder drahtlos, auf die angeschlossenen Geräte zugreifen. Der Mediaserver stellt im Heimnetz Musik, Bilder und Videos zur Verfügung (DLNA, UPnP AV). Zudem ist natürlich auch FRITZ!NAS wieder mit an Bord.

Telefonanlage inklusive

Wie man es von AVM und deren Fritz!Boxen kennt, ist natürlich auch in der neuen AX-Version der Fritz!Box 7590 eine Telefonanlange für All-IP-Anschlüsse integriert. Mit ihr können bis zu sechs Schnurlostelefone via DECT verbunden werden. Zusätzlich gibt es einen ISDN-S₀-Bus zum Anschluss von ISDN-Telefonen oder einer ISDN-Telefonanlage und zwei a/b-Ports (wahlweise TAE/RJ11) für analoge Telefone, Anrufbeantworter und Fax-Geräte.

 

Für eine klare Sprachqualität sorgt HD-Telefonie, für Sicherheit die ab Werk eingestellte verschlüsselte Sprachübertragung. Zusätzlich stehen Nutzern unter anderem fünf integrierte Anrufbeantworter inklusive Voice-to-Mail, eine Faxfunktion inklusive E-Mail-Weiterleitung (Fax-to-Mail), Rufumleitung, interne Rufe, Dreierkonferenzen, Vermitteln, Rufnummernsperre, Weckruf, Babyfon, VIP-Rufe und Klingelsperre sowie weitere Telefonfunktionen zur Verfügung. Kontakte können im Telefonbuch lokal sowie online (Google, Apple iCloud, Telekom Mail u. a.) verwaltet werden.

Fritz!Box 7590 AX kann noch mehr

Zusätzlich zu den bereits genannten Funktionen, kann die Fritz!Box 7590 AX von AVM noch mehr. Zum Beispiel lässt sie sich als Smart-Home-Zentrale nutzen. Sie kann DECT-ULE/HAN-FUN-Geräte von AVM und Co steuern sowie in Automatisationen integrieren. Dazu bietet AVM verschiedene Apps zur Konfiguration, für Telefonie und mehr.

 

Verfügbar sein soll die neue AVM Fritz!Box 7590 AX wahrscheinlich ab Juni. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 269 Euro und damit 20 Euro über der AX-losen alten Version.


 Sei der erste, der diesen Router teilt!

Schlagwörter: , , , ,
Was meinen Sie dazu...?






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz