« News Übersicht

Mrz 04 2019

 von: M_Krakowka

Von Geschwindigkeiten bis zu einem Gigabit profitieren ab sofort die Einwohner in Lübeck. Hier hat Vodafone sein Kabelnetz erfolgreich auf DOCSIS 3.1 umgestellt. Damit hat der Anbieter aus Düsseldorf nun bereits über 7 Millionen Anschlüsse auf die neue Technik migriert. Bis Ende 2021 soll nahezu das ganze Netz im Gigabit-Zeitalter angekommen sein. Das wären nicht weniger als 12 Millionen Haushalte. Wer sich in den kommenden Wochen für den superschnellen Anschluss entscheidet, der spart obendrein.

Gemeinsamer Startschuss

Mit DOCSIS 3.1 gehen Downloads wieselflink durch die Kabelleitung. Vodafone rechnet hierzu vor, dass der Inhalt einer DVD (4,7 Gigabyte) in weniger als einer Minute möglich ist. Mit einer 50 Mbit/s VDSL-Leitung braucht man hier bereits 12 Minuten und mit 16 Mbit/s nähert man sich einer Dreivierteilstunde. Während das Potential in die eine Richtung wirklich beeindruckend ist, muss man aber erwähnen, dass sich der Upload mit 50 Mbit/s eher an einer Super-Vectoring-Leitung orientiert. Im täglichen Betrieb dürfte dies mehr als ausreichen, aber an die Leistung einer Glasfaser-Leitung kommt man hier nicht heran. Für 134.000 Lübecker ist das aufgerüstete Kabelnetz allerdings ein Segen. So gab Vodafone zusammen mit den beiden größten Baugesellschaften (NEUE LÜBECKER Norddeutsche Baugenossenschaft eG und LÜBECKER BAUVEREIN eG) den Startschuss für das Netz.

Anschluss ab 19,99 Euro pro Monat

Sparfüchse werden sich in den kommenden Wochen freuen. Wer schnell zugreift, der kann sein Konto durchaus entlasten. Der Gigabit-Tarif kostet regulär 69,99 Euro pro Monat und ist damit schon das günstigste Produkt am Markt, welches auf diese Geschwindigkeit kommt. Red Internet & Phone 1000 Cable gibt es allerdings aktuell im ersten Jahr für nur 19.99 Euro. Alternativ kann man sich dafür entscheiden, über den kompletten Vertragszeitraum nur eine 500 Mbit/s-Leitung in Rechnung gestellt zu bekommen. Hier liegt die monatliche Ersparnis dann dauerhaft bei 20,00 Euro pro Monat. Wer zugreifen möchte, der kann dies online unter www.vodafone.de.

Weiterführendes

» VDSL Verfügbarkeit prüfen
» VDSL Alternativen

Quelle: Vodafone Deutschland

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...
Schlagwörter: , , ,

Ihre Meinung zum Thema



4 + 1 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de

Diese Internetseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz


banner