« News Übersicht

Dez 05 2017

 von: A_Rein

Die Deutsche Telekom hat einen weiteren Meilenstein in Richtung der 80-Prozent-Hürde für die bundesweit angepeilte Mindestbandbreite von 50 Mbit/s genommen. Wie der Netzbetreiber bekanntgab, wurden weitere 750.000 Haushalte mit einem Vectoring-Anschluss von bis zu 100 Mbit/s ausgestattet. Zu den rund 50 Städten, die bislang vom Breitbandausbau profitieren, zählen unter anderem Berlin, Dresden, Mainz und Stuttgart.

Über vier Millionen Haushalte surfen mit 100 Mbit/s

„Wir bauen schnelles Internet für Millionen statt Topspeed für wenige“, so Walter Goldenits, Geschäftsführer der Telekom-Technologie-Abteilung. „Andere reden nur über Anschlüsse der Zukunft, wir bauen in der Gegenwart. Wir erfüllen den Wunsch nach mehr Bandbreite – jetzt.“, stichelt Telekom-Chef Timotheus Höttges gegen die Konkurrenz. In Fakten ausgedrückt, versorgt der Anbieter mittlerweile 4,25 Millionen Haushalte mit einer Maximalbandbreite von 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload. Der Breitbandausbau des VDSL-Vectorings ist in vollem Gange, diesen Monat (Dezember 2017) profitieren Telekom-Kunden in Berlin, München und Stuttgart. Insgesamt hat der Netzbetreiber in folgenden 49 Städten die 100-Mbit-Marke bereits geknackt.

 

  • Aachen
  • Berlin
  • Bielefeld
  • Böblingen
  • Bochum
  • Bonn
  • Braunschweig
  • Bremen
  • Darmstadt
  • Dortmund
  • Dresden
  • Duisburg
  • Düsseldorf
  • Erfurt
  • Essen
  • Frankfurt a. Main
  • Freiburg
  • Friedrichshafen
  • Hagen
  • Hamburg
  • Hannover
  • Heilbronn
  • Karlsruhe
  • Kassel
  • Kiel
  • Köln
  • Krefeld
  • Leipzig
  • Ludwigshafen
  • Lübeck
  • Magdeburg
  • Mainz
  • Mannheim
  • Mönchengladbach
  • München
  • Neuss
  • Nürnberg
  • Oberhausen
  • Oldenburg
  • Potsdam
  • Regensburg
  • Rostock
  • Saarbrücken
  • Solingen
  • Stuttgart
  • Ulm
  • Wiesbaden
  • Wuppertal
  • Würzburg

 

Somit haben Einwohner vieler größerer aber auch mancher kleinerer Regionen Deutschlands die Möglichkeit, auf VDSL 100 zurückzugreifen. Doch beispielsweise die über 300.00 Einwohner starke Stadt Münster und das von knapp 250.000 Bürgern besiedelte sächsische Chemnitz müssen sich noch gedulden.

Ambitioniertes Ziel: 1,75 Millionen weitere Haushalte mit 100 Mbit/s

Um möglichst rasch die anvisierte Mindestbandbreite von mindestens 50 Mbit/s innerhalb Deutschlands realisieren zu können, legt sich die Telekom ins Zeug. So sollen bis Februar 2018 weitere Städte folgen, die sich für VDSL mit einer Downloadgeschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s entscheiden können. Auf der Webseite telekom.de/schneller können sich Interessenten informieren, ob ihr Anschluss bereits mit dem Plus an Bandbreite bedacht wurde.

 

» Telekom VDSL-Verfügbarkeit prüfen


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Ihre Meinung zum Thema



79 + = 81

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de

Diese Internetseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz


banner