« News Übersicht

Feb 07 2018

 von: A_Rein

Auch kleineren Kommunen bietet die Telekom die Möglichkeit, sich einen schnellen Internetzugang zu sichern. Der Netzbetreiber verlautbarte, dass die Vorvermarktung für den FTTH-Eigenausbau in Bruchsal, Hildburghausen und Markkleeberg begonnen hat. Die Bürger erhalten Gelegenheit, in den kommenden Monaten ihr Interesse am Gigabit-fähigen Glasfaseranschluss zu bekunden. Der Ausbau wäre bis Anfang 2019 abgeschlossen.

Mehr Gigabit-Speed für das Land

Über eine halbe Million Haushalte stattete die Telekom dieses Jahr bereits mit einem Vectoring-Anschluss aus, doch auch bei der konkurrierenden Breitbandtechnik FTTH geht es voran. Das Glasfaser bis ins Zuhause, wurde bereits zur Vorvermarktung den 3.000 Haushalten von Bad Staffelstein angeboten, nun folgen drei weitere Ortschaften. Bruchsal (3.500 Haushalte), Hildburghausen (6.300 Haushalte) und Markkleeberg (1.600 Haushalte) können sich ab sofort für einen FTTH-Zugang der Telekom entscheiden. Wenn die Anzahl der Interessenten die 30-Prozent-Hürde knackt, wird das Unternehmen den Ausbau vollziehen. Lohnen würde sich eine solche Internetverbindung auf jeden Fall, schließlich sind bis zu 1 Gbit/s im Down- und Upload möglich. Um den Bürgern einen weiteren Anreiz zu geben, erlässt der Betreiber die Anschlussgebühr bei der Buchung innerhalb der Vorvermarktung. Eine Deadline gibt es bereits: Bis spätestens Anfang 2019 wären die Arbeiten in den vier Gemeinden fertiggestellt. Insgesamt möchte der Bonner Konzern in diesem Jahr 60.000 Kilometer an Glasfaser verlegen. Das sind 20.000 Kilometer mehr als im Vorjahr.

Geringe Kosten und zügige Abwicklung dank Trenching

Das sogenannte Trenching hat sich bereits bei vielen Ausbauprojekten bewährt. Mit diesem Verfahren halten sich die Kosten für den Netzbetreiber im Rahmen, im Vergleich zum in der Vergangenheit meist genutzten Tiefbau, gibt es eine Ersparnis von etwa 30 Prozent. Doch nicht nur die Telekommunikationsunternehmen, sondern auch die Anwohner profitieren durch das Trenching. Während der Tiefbau mit viel Lärm verbunden ist und verhältnismäßig lange dauert, werden beim moderneren Verfahren kleine Schlitze in den Bodenbelag eingearbeitet, wodurch der Ausbau bis zu achtmal schneller vollzogen werden kann.

 

» Telekom VDSL-Verfügbarkeit prüfen


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Ihre Meinung zum Thema



+ 83 = 87

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de

Diese Internetseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz


banner