« News Übersicht

Feb 08 2019

 von: M_Krakowka

Nachdem die Deutsche Telekom im Januar 2019 für 2,3 Millionen Anschlüsse eine Aufwertung auf Vectoring und Super-Vectoring verkünden konnte, sind im Februar weitere 821.000 Haushalte hinzugekommen. Damit profitieren die Kunden nicht nur von der Möglichkeit, mehrere HD-Streams gleichzeitig empfangen zu können, sondern auch von einem stark erhöhten Upload, der oftmals ein Flaschenhals darstellt. Der Bonner Anbieter betont dabei, dass man nicht nur in großen Städten sondern auch in der Fläche ausgebaut hat.

Netzmodernisierung bei der Deutschen Telekom

Auch im Februar kann der Anbieter mit Stammsitz in Bonn einen Ausbauerfolg verkünden. Rund 821.000 Haushalte profitieren und können nun dank Super-Vectoring Bandbreiten bis zu 250 Mbit/s buchen. Etwa 120.000 Anschlüsse kommen dabei in den Genuss von Vectoring mit 100 Mbit/s. Dabei wurde nicht nur in größeren Städten aufgerüstet, sondern auch in ländlichen Regionen. Genannt werden unter anderem Kassel, Braunschweig und Paderborn als bekannte Regionen. Weniger geläufig sind Bad Füssing-Aigen, Lüttenmark und Zossen, wo zumindest einige Dutzend Haushalte von der Modernisierung profitieren. Ob der eigene Anschluss auch von dem Ausbau profitiert hat, kann online unter www.telekom.de/verfuegbarkeit geprüft werden.

Das Glasfasernetz rückt näher zum Kunden

Ein Nebeneffekt des starken Vectoring und Super-Vectoring-Ausbaus ist, dass das Kernnetz der Telekom näher an die Kunden rückt. Um Bandbreiten von 100 oder 250 Mbit/s vom Verteilerkasten abtransportieren zu können, ist zwingend Glasfaser notwendig. Mit über einer halben Million Kilometer ist das Netz des Telekommunikationsriesen bereits das größte in Europa. Das Ziel wird es am Ende sein, die Fibre bis in die Wohnung zu legen, um so Bandbreiten im Gigabit-Bereich anbieten zu können. Bis es soweit ist, wird man weiterhin darauf setzen, die DSL-Anschlüsse aufzurüsten, wobei der Glasfaserausbau parallel an Fahrt aufnimmt. Wer von den schnellen VDSL-Anschlüssen profitieren möchte, der sollte jedoch beachten, dass er den dafür passenden Tarif buchen muss. Bei Super-Vectoring mit 250 Mbit/s ist dies Magenta Zuhause XL. Bestellungen sind dabei unkompliziert auch online möglich unter www.telekom.de/vdsl.

Weiterführendes

» VDSL Alternativen
» mehr zu Glasfaser Internet

Quelle: Deutsche Telekom

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Ihre Meinung zum Thema



24 − = 14

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz


banner