« News Übersicht

Sep 12 2013


Große Investitionen hat die Deutsche Telekom zur IFA 2013 angekündigt – das Netz soll in den nächsten beiden Jahren massiv ausgebaut werden. Diese Ankündigung war Grund genug, um sich auf der Messe mit Niels Hafenrichter zu treffen, um über die Ausbaupläne des Konzerns und das grüne Licht für das Vectoring zu sprechen.

 

Mit neuen Milliarden will die Telekom in den nächsten beiden Jahren das Netz in Deutschland fit für die Zukunft machen. Mittels Vectoring soll eine hohe Zahl an Haushalten bis Ende 2015 Geschwindigkeiten bis zu 100 Mbit/s bekommen. Die entsprechenden Baumaßnahmen wurden zum Auftakt der IFA 2013 in Berlin vorgestellt. Auf der Messe trafen wir uns mit Telekom-Sprecher Niels Hafenrichter, um ausführlich über das Netz der Zukunft zu sprechen. Im ersten Teil unseres Gesprächs redeten wir dabei vor allem über die Themen Vectoring und Glasfaser. Auch die Ausbauarbeiten selbst wurden zum Gegenstand der Unterhaltung.

 

Im zweiten Teil kamen wir dann auf Bereiche wie Bandbreiten-Wachstum und Transparenz von Datenprodukten zu sprechen. Auch LTE und die Vergabe von neuen Frequenzen war ein Thema des Gesprächs. Zudem redeten wir über die Konkurrenz gegenüber den Kabelnetzbetreibern.

 

 



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...
Schlagwörter: , ,
Autor: Sebastian Schöne

Ihre Meinung zum Thema



+ 49 = 52






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de