« News Übersicht

Jan 09 2018

 von: Bastian Albrecht

Pünktlich zum Jahresauftakt gibt es gute Nachrichten für über 1 Mio. Kunden der Deutschen Telekom. Durch die Erhöhung der Geschwindigkeit in zahlreichen Städten, können diese nun mit einer Geschwindigkeit von 100 Mbit/s surfen. Wie Sie testen können und ob Sie dazu zählen, erfahren Sie bei uns.

Netzumbau bringt bessere Leistung

Die Bauarbeiten bei der Telekom stehen so gut wie niemals still. Das bestehende Netz wird permanent ausgebaut. Dabei sollen bisher noch „weiße Flecken“ in der Breitband-Landschaft schnellstmöglich beseitigt sowie die Leistung bestehender Anschlüsse verbessert werden. Der Ausbaus sorgt dafür, dass insgesamt in 50 Städten jetzt rund 5,6 Millionen Haushalte im Zuge der IP-Umstellung Geschwindigkeiten von bis zu 100 MBit/s beim Download und 40 MBit/s beim Upload erhalten. Das sind 600.000 mehr als noch im vergangenen Jahr. Im Februar 2018 soll dann die nächste Welle mit 400.000 Kunden dazukommen.

Woher kommt die Leistung?

In erster Linie ist die gesteigerte Leistung der Vectoring-Technologie zu verdanken. Unterstützt wird die Leistungssteigerung darüber hinaus auch von der IP-Umstellung. Vor allem im Upload-Bereich, wird eine angemessene Geschwindigkeit immer wichtiger. Der Upload von Dokumenten, Videos oder Audiodateien zum Austausch ist so gefragt wie noch nie. Immer mehr Menschen nutzen die Cloud, um ortsunabhängig auf ihre Daten zuzugreifen. Die 40 Mbit/s im Upload begünstigen diesen Wandel. Die Telekom hält damit was sie Ende 2017 versprochen hat. Alle Kunden können direkt auf der Homepage bequem testen, ob sie von der Leistungssteigerung betroffen sind.

Ausblick in die Zukunft

Unter den 50 Städten sind aktuell beispielsweise Berlin, Achen, Erfurt, Essen, Frankfurt, Mannheim oder auch München. Weitere Städte sollen zukünftig folgen. Neben diesem Angebot schneller Internet-Anschlüsse im Zuge der IP-Umstellung, ist auch der Ausbau neuer Glasfaserstrecken ein wesentliches Zukunftsziel des Bonner Unternehmens. Zudem kommt die Tatsache, dass auch die Modernisierung und der Ausbau des Telekom-Mobilfunknetzes vorangetrieben wird. Ziel ist auch in naher Zukunft den LTE-Nachfolger 5G anzubinden. Trotzdem gibt es noch viele weiße Flecken in Deutschland, wodurch uns im internationalen Vergleich des Breitbandausbaus nur ein Platz im Mittelfeld bleibt.

Quelle: Deutsche Telekom

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Ihre Meinung zum Thema



2 + 8 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de

Diese Internetseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz


banner