« News Übersicht

Mrz 24 2021

 von: Redaktion vdsl-tarifvergleich.de

Lancom hat zwei neue Highspeed-Router für Business vorgestellt, die besonders vielseitig einsetzbar sind. Die beiden neuen Modelle 1926VAG und 1926VAG-4G haben jeweils mit zwei Supervectoring-Modems für VDSL verbaut. Alternativ lassen sie sich auch mit anderen Anschlüssen und Zugangsmethoden nutzen.

Vielseitige Router

Die beiden neuen Router 1926VAG und 1926VAG-4G von Lancom sind für den geschäftlichen Einsatz gedacht. Die Hochverfügbarkeitsrouter sind besonders vielseitig einsetzbar und können ein Unternehmen auf verschiedene Weise online bringen. Zum einen stecken in den beiden neuen Routern jeweils zwei VDSL-Supervectoring-Modems. So können sie mit bis zu zweimal 300 MBit/s über zwei DSL-Anschlüsse online gehen.

 

Alternativ bieten sich viele weitere Wege. Denn die Router können auch mit einem G.Fast– oder Glasfaser-Gigabit-Anschluss verbunden werden. So kann eines der beiden Modems mit bis zu 1.000 MBit/s an G.Fast-Anschlüssen oder über einen SFP-Port auch direkt an einer schnellen Glasfaser angeschlossen werden. Externe Kabel- oder DSL-Modem lassen sich zudem über den WAN-Port andocken. Im Falle des 1926VAG-4G, steht zudem ein LTE-Advanced-Modul mit Dual-SIM-Unterstützung zur Verfügung, über welches das 4G-Mobilfunknetz für den stationären Internetzugang nutzbar ist. Hier sind je nach Netzausbau bis zu 300 MBit/s möglich.

Bis zu vier Internetanschlüsse

Mit den aufgeführten Möglichkeiten kann der Router mit bis zu vier Internetanschlüssen zeitgleich verbunden werden. So ist nicht nur eine hohe Bandbreite, sondern auch eine ideale Lastverteilung umsetzbar. Via Advanced Routing and Forwarding (ARF) sind laut Hersteller bis zu 64 isolierte und getrennt voneinander routende IP-Kontexte möglich. Alle IP-Anwendungen können hierbei über einen zentralen Router führen und dennoch die verschiedenen Kommunikationskanäle sicher voneinander abgrenzen.

 

Als weitere Anschlüsse stehen vier Gigabit-Ports sowie zwei ISDN- und vier Analog-Schnittstellen zur Verfügung. So dient der Router auch als Telefonanlage. Ein Wlan-Router ist in den beiden neuen Geräten 1926VAG und 1926VAG-4G von Lancom aber nicht integriert.

Quelle: Lancom

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Ihre Meinung zum Thema



− 1 = 1






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de



banner