« News Übersicht

Sep 02 2015


Endlich! Freunde der Fritz!Box-Router Serie von AVM mussten bisher stets zu Anbietern wie 1&1, Mnet oder congstar greifen, wenn sie vergünstigte Top-Router Made in Germany wollten. Nun hat Vodafone endlich die Geräte im Programm. Und das zu den momentan besten Konditionen!

Premium-Router zum Top Preis
Fritzbox 7490 bei Vodafone

Die Router welche Vodafone die vergangenen Jahre zu seinen DSL- und VDSL-Tarifen vertrieb, waren sicher günstig, nur leider eben auch selten gut. Mit einigen Modellen bissen sich sogar ganze Heerscharen von Kunden die Zähne aus. Aber auch mangelnde Features und Einstellmöglichkeiten nervten oft und ließen manch einen nochmal in die Tasche greifen um einen anderen Router im Handel zu erstehen. Die Zeiten sind nun wahrscheinlich endlich vorbei! Seit gestern bietet Vodafone endlich eine waschechte Fritz!Box zum Vorzugspreis. Übrigens erstmalig in der Firmengeschichte. bahnt sich da womöglich langsam ein Umdenken an?

Fritz!Box 7490

Das aktuelle Top-Modell von AVM bietet allen nur erdenklichen Komfort und Leistung satt. Mit dem Router lässt sich z.B. ein WLAN-Netz mit bis zu 1300 MBit (ac) aufbauen. Natürlich bietet das Gerät auch Gigabit-LAN-Ports, eine erstklassige Telefonanlage und beherrscht alle gängigen DSL- und VDSL-Standards inklusive Vectoring. Alle Details zur 7490 können Sie hier nachlesen.

Schnäppchenpreis

Nachdem Jahrelang 1&1 die Anlaufstelle Nummer 1 für Fritz!Box Jünger war, hat sich das Bild im September nun komplett gewandelt. 1&1 verbilligte zwar jüngst seine Tarife, verlangt nun leider eine monatlich Grundgebühr zwischen 3 und 5 € und eine Einmalzahlung von ca. 50-100 Euro für aktuelle Topmodelle aus dem Haus AVM. Wer sich für einen neuen DSL- oder VDSL-Anschluss von Vodafone entscheidet, bekommt aktuell die 7490 für einmalig nur 49.90 Euro. Im Handel kostet der Router noch gut 200 Euro. Ein echtes Schnäppchen also. Monatliche Gebühren fallen glücklicher Weise nicht an. O2 bot die 7490 lange für 20-50 Euro in Verbindung mit Neuverträgen, verlangt momentan aber auch fast 100 Euro. Somit ist Vodafone momentan am günstigsten! Mehr hier auf www.vodafone.de/vdsl.

Fazit

Vodafone macht hier endlich einmal wieder einen Schritt in die richtige Richtung. Möglich auch, dass die zahlreichen Probleme mit den Easybox-Modellen in den letzten Jahren zum Umdenken verholfen haben. Weiter so!

Weiterführendes

» hier gehts direkt zu Vodafone
» VDSL Tarife vergleichen
» VDSL Verfügbarkeit prüfen



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...
Schlagwörter: , ,
Autor: Sebastian Schöne

Ihre Meinung zum Thema



− 1 = 4






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de