« News Übersicht

Feb 13 2015


Seit 2007 investiert die DNS:NET Internet Service GmbH bereits in den Ausbau der Internet-Infrastruktur speziell in Brandenburg. So werden Gebiete ohne DSL-Ausbau mit der neusten VDSL2-Technologie versorgt, dadurch ist selbst in einigen abgelegenen Gebieten Brandenburgs eine Bandbreite von mindestens 30 Mbit/s verfügbar.

DNS:NET Infomobil ab sofort in Brandenburg

Um die Städte und Gemeinden im Bundesland Brandenburg aufzuklären, hat sich der führende Anbieter DNS:NET nun etwas Ausgefallenes ausgedacht: Ab sofort fährt ein VDSL-Wohnzimmer inklusive Beratungsteam im Bundesland herum und demonstriert die zahlreichen Vorteile des schnellen VDSL Netzes. So ist es im Bus möglich, alle Funktionen der Internetverbindung zu testen, unter anderem kann man Smart TVs, Apple TVs oder Fritz-Boxen im Einsatz mit der VDSL-Technologie begutachten. Sehr erwähnenswert ist außerdem der sogenannte Live-Test: Mit diesem ist es möglich, den Geschwindigkeitstest am jeweiligen Ort durchzuführen.

Unterstützung der Gemeinden und Städte

Um die Bürger der Gemeinden und Städte über den Ausbau durch Glasfaser aufzuklären, gibt es natürlich nicht nur das Infomobil. Bei zahlreichen Vor-Ort Veranstaltungen beantworten nicht nur Mitarbeiter der DNS:NET GmbH die Fragen der Besucher, es sind auch Bürgermeister und die jeweilige Stadtverwaltung anwesend. So können Fragen zu technischen Voraussetzungen für VDSL also stressfrei beantwortet werden.
Garantieren möchte DNS:NET eine Geschwindigkeit von 30 Mbit/s, womit einige bisher schlecht ausgebaute Teile von Brandenburg mehr als zufrieden sein dürften. DNS:NET möchte weiterhin keine Datendrosselung ab einem bestimmten Traffic durchführen, den Verfügbarkeitscheck kann man mithilfe von Postleitzahl und Straße online durchführen.

Bis zu 30 Gebiete in den nächsten Monaten erschlossen

„Die Infomobiltour ist eine gute Form des direkten Dialogs mit den Gemeinden und Städten.“, ließ Meik Osterberg, Leiter des Privatkundenvertriebs von DNS:NET in einem Interview verlauten. Im Februar 2015 soll das Infomobil unter anderem in Biesenthal, Bernau und Zeuthen unterwegs sein. Neben den Gemeindeverwaltungen, werden auch lokale Partnerfirmen über die Termine informiert werden.

 

Informationen gibt es bei der kostenlosen Hotline 0800-1012858.

Weiterführendes

» VDSL Tarife vergleichen
» VDSL Verfügbarkeit prüfen

Quelle: DNS:NET


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...
Autor: Sebastian Schöne

Ihre Meinung zum Thema



+ 79 = 85






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de