« News Übersicht

Nov 07 2019

 von: Redaktion vdsl-tarifvergleich.de

Es ist noch gar nicht so lange her, dass Unitymedia von Vodafone übernommen wurde. Nun wirkt sich dies auch positiv auf die Preise für Gigabit-Neuverträge aus, die deutlich reduziert wurden.

Ersparnis von mehr als 50 Prozent

Unitymedia Aktion

Aktion Unitymedia (Screenshot)

Unitymedia hat die Preise der Gigabit-Tarife 2play Fly 1000 (Übersicht) und 3play Fly 1000 erheblich reduziert. Sie wurden auf die des Red Internet & Phone 1000 Cable-Tarifs angeglichen. Das bedeutet, dass Interessenten in den „Gigabit-Citys“ Düsseldorf, Köln, Bochum, Frankfurt, Heilbronn und Mannheim, wo die Gigabit-Anschlüsse von Unitymedia aktuell verfügbar sind, den Anschluss deutlich günstiger bekommen.

 

Bisher lagen die Kosten für einen Gigabit-Anschluss bei 99,90 Euro (2Play) bzw. bei Kombination mit dem TV-Entertainment-Paket (3Play) bei 109,99 Euro im Monat. Neuerdings kostet ein Neuanschluss bei Bestellung hier via www.unitymedia.de in den ersten zwölf Monaten nur noch 19,99 Euro pro Monat. Im Folgejahr steigt der Preis auf 69,99 Euro. Das macht im Durchschnitt einen Preis von 44,99 Euro pro Monat bei dem Tarif „2play Fly 1000“ für Telefonie und Internet. Wer das TV-Paket dazu bucht, zahlt zunächst 29,99 Euro (Aktion: bis 01.12.19 nur 24,95 Euro), später 79,99 Euro – und damit im Schnitt zehn Euro mehr.

Nur für Neukunden

Wichtig zu beachten ist, dass die günstigen Preise nur für Neukunden gelten. Zudem wird Vodafone auch einen neuen Kabelrouter einführen. Die Vodafone Station unterstützt den Gigabit-Übertragungsstandard DOCSIS 3.1 und wird die Connect Box von Unitymedia ablösen.

 

Auf dem Weg zu einer einheitlichen Produkt- und Tarif-Welt unternehmen wir heute einen weiteren wichtigen Schritt. Jetzt bieten wir den rund 1,5 Millionen Haushalten im Unitymedia Kabel-Glasfasernetz, die bereits einen Gigabit-Tarif buchen können, Gigabit-Geschwindigkeit zu einer Preis-Leistung an, die in Deutschland einzigartig ist. Mit Einstiegspreisen unter 20 Euro sind unsere Highspeed-Anschlüsse nun in nahezu allen Bundesländern Deutschlands buchbar„, sagt Andreas Laukenmann, Geschäftsführer Privatkunden bei Vodafone.

 

Durch den Zusammenschluss mit Unitymedia schaffen wir bis 2022 rund 25 Millionen Gigabit-Haushalte in Deutschland. Die Kabel-Infrastruktur bringt deutlich schnellere Geschwindigkeiten als DSL. Endlich bewegt sich etwas in diesem Land.

Weiterführendes

» VDSL Alternativen
» mehr zu Glasfaser Internet


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Ihre Meinung zum Thema



3 + 4 =






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz


banner