« News Übersicht

Jun 12 2015


Mit individuellen Hotspot-Lösungen will Kabel Deutschland mehr WLAN-Hotspots in Deutschland schaffen. Dabei kümmert sich der Netzbetreiber auch um die Haftungsrisiken die dabei entstehen. Kabel Deutschland schafft nicht nur für Unternehmen, sondern auch für viele Städte und Gemeinden mehr Möglichkeiten für WLAN-Zugänge. Diese können zwischen verschiedenen Zugangsmöglichkeiten wählen.

Hotspot mit Rundum-Service

Technisch gesehen ist der Netzbetreiber in der Lage, alle Lösungen individuell auf die örtlichen Gegebenheiten anzupassen und dem Kunden die beste Konzipierung zu bieten. Alle benötigten Hardware-Komponenten sind dabei im Angebot inbegriffen. Die Basis bilden hier ein oder mehrere Internetanschlüsse mit einer Leistung von bis zu 200 MBit/s (Tarife hier). Über WLAN-Repeater werden die Anschlüsse für eine große Anzahl von Kunden nutzbar gemacht.

Hotspot Business Pro und Hotspot Business City

Für Hotels, Städte und Gemeinden bieten diese Möglichkeiten die optimale Lösung. Mit dem Hotspot Business Pro können große beliebige Flächen im Innenbereich ausgestattet werden. Dazu zählt eine professionelle Analyse und Planung vor Ort. Mit der Hotspot-Business-City-Lösung können sogar große Flächen im Außenbereich mit Hotspots ausgestattet werden. Während bisher nur Restaurants, Arztpraxen und kleine Cafes mit Hotspots versorgt wurden (Business Basic), steigt die Verfügbarkeit für Unternehmen und Gemeindeh. In der Vergangenheit galt hier die so genannte Störerhaftung als Hinderniss. Diese Hürde räumt Kabel Deutschland angeblich nun aus dem Weg. Wie das genau funktioniert – diese Antwort bleibt noch offen. Die Kunden können übrigens zwischen zeitlich begrenzten und unbegrenzten Surfen wählen.

Basis für leistungsstarke Hotspots

Ohne das leistungsstarke Kabelnetz könnte Kabel Deutschland nicht diese Lösungen anbieten. Insgesamt 750000 Hotspots liefert der Netzbetreiber deutschlandweit. Durch das leistungsstarke Glasfaser-Koaxialkabelnetz kann man auf eine Basis von 200 Mbit/s im Download aufbauen. Für den Endnutzer besteht die Möglichkeit für 30 Min/Tag (S), 120 Min/Tag (M) oder unbegrenzt surfen zu können (L). Durch die Erweiterung der Hotspotlösungen hat Kabel Deutschland den Grundstein gelegt, um das WLAN-Hotspot-Netz immer engmaschiger zu verbreiten. Die aktuellen Hotspots sind hier auf der Homepage von Kabel Deutschland aufgelistet.

Quelle: Kabel Deutschland


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...
Schlagwörter: , ,

Ihre Meinung zum Thema



+ 30 = 40






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de