« News Übersicht
02. 03. 2023

Studie: Ostdeutschland hinkt hinterher

von:

Redaktion vdsl-tarifvergleich.de

Laut einer aktuellen Studie ist der Breitbandausbau in Ostdeutschland deutlich schlechter als im Westen – abgesehen von einer Ausnahme. Auch im internationalen Vergleich sieht es nicht sonderlich gut aus.

 

Ausbau Glasfaser stockt im Osten Deutschlands

Gigabit-Lücke im Osten

Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) hat eine Studie zum Netzausbau der Internetgeschwindigkeit in Deutschland veröffentlicht. Diese zeigt einen deutlichen Unterschied bei der Gigabit-Versorgung zwischen Ost- und Westdeutschland. Laut der Studie, haben nur 44 Prozent der ostdeutschen Haushalte einen Breitbandanschluss und profitieren somit von einem schnellen Internetzugang. Im Westen sind es hingegen im Schnitt 70 Prozent. In Stadtstaaten wie Berlin und Hamburg sind es sogar 97 Prozent.

 

Kurzum: Mitte 2022 sind laut der Studie in den westlichen Flächenländern fast drei Viertel der Haushalte mit Gigabit-Netzen versorgt. Im Osten ist es hingegen weniger als 50 Prozent. „Offenbar tut sich Deutschland weiterhin schwer, dünner besiedelte Räume mit Gigabit-Netzen zu versorgen, was den Ausbau in Ostdeutschland verzögert“, heißt es in der Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft. Einzig bei 5G ist Ostdeutschland besser ausgebaut als der Westen des Landes.

Deutschland hinkt international hinterher

Ein Grund für die Unterschiede ist die geringere Bevölkerungsdichte in Ostdeutschland. Dort gibt es weniger dicht besiedelte Städte und mehr Bevölkerung im ländlichen Raum, was für Netzbetreiber kostenintensiv und damit weniger lukrativ beim Ausbau ist. Das Wachstum in den letzten Jahren war in den ostdeutschen Bundesländern demnach deutlich langsamer. Somit sind im Westen mehr Gigabit-Netze verfügbar, wie aus den Zahlen der Bundesnetzagentur und den Berechnungen des IW hervorgeht.

 

Insgesamt hinkt Deutschland im internationalen Vergleich hinterher. Bei den europäischen landet man nur im Mittelfeld, was vor allen an fehlenden Netzen mit hoher Kapazität im ländlichen Raum liegt. Bei der Glasfaserversorgung steht Deutschland sogar auf dem vorletzten Platz der EU-Mitgliedsstaaten. Derzeit ist nur ungefähr jeder fünfte Haushalt mit Glasfaser ans Internet angeschlossen. Der europäische Schnitt liegt bei jedem zweiten Haushalt mehr als doppelt so hoch.

Weiterführendes

» Verfügbarkeit Glasfaser prüfen

Quelle: Institut der deutschen Wirtschaft (IW)
Hier klicken zum bewerten
[Total: 0 Durchschnitt: 0]


Günstige VDSL-Tarife > 50 MBit/s

Jetzt mit VDSL schneller surfen und Geld sparen. 100 MBit/s schon ab 29.99 €
monaltich sichern. Hier idealen Tarif finden!



Was meinen Sie zu diesem Thema?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

46 − 40 =

Hinweis:

Es werden vor der Freischaltung sämtliche Kommentare von uns moderiert. Wir behalten uns vor, solche nicht freizuschalten, welche nicht direkt zum Thema passen. Zudem natürlich alle, die beleidigen/verleumden oder lediglich zu Werbezwecken getätigt werden.


Sei der Erste, der seine Meinung zu diesem Thema teilt!