Kabel-Internet monatlich kündbar – wer bietet das?

 

Nicht jeder möchte sich mit seinem Internet-Tarif gleich immer 2 Jahre lang binden. Die Gründe können dabei vielfältig sein. Entweder, um jederzeit immer zum besten Angebot wechseln zu können oder z. B. weil man beruflich oder familiär bedingt nur auf unbestimmte Zeit an einem Ort wohnt. Sie also bezüglich des Wohnortes flexibel bleiben möchten.Dann lohnt es sich nach Anbietern Ausschau zu halten, die entweder eine sehr kurze oder gar keine Mindestlaufzeit verlangen. Wir zeigen, was es für Kabel-Anbieter gibt, wo dies der Fall ist.

 

Kabel ohne Mindestlaufzeit

Kabel-Anbieter mit monatlicher Kündigungsfrist

Internet über Kabel erfreut sich wachsender Beliebtheit. Denn im Gegensatz etwa zu Glasfaser, ist es deutlich besser verfügbar und teils nicht minder schnell (auch bis 1 GBit). Leider gibt es hierzulande aber aktuell nur drei verschiedene Anbieter für Kabelinternet. Namentlich Vodafone, O2 und PYUR. Streng genommen sind es sogar nur zwei, die über eigene Netze verfügen. O2 kann seine Kabeltarife nämlich nur mittels einer Kooperation mit Vodafone anbieten.

 

Wer auf der Suche nach einem Kabel-Internet Tarif ohne Laufzeit ist, hat also aktuell die Wahl zwischen diesen zwei Anbietern:

 

1. PYUR) Hinter PYUR verbirgt sich die Privatkundenmarke von Telecolumbus. Der Provider baut bundesweit in vielen Regionen aus, wenn auch noch recht fragmentiert. Die Tarife an sich können sich aber sehen lassen und warten mit einem exzellenten Preis-Leistungsverhältnis auf. So gibt’s hier z.B. 200 MBit schon ab 33 € monatlich. Zum Vergleich: Für nur 100 MBit bezahlt man bei der Dt. Telekom über VDSL stattliche 44.95 € im Monat. Alle Tarife können hier auf www.pyur.com wahlweise mit voller Laufzeit oder mit einer verkürzten 3 Monatsfrist bestellt werden. Das ist immer noch praktikabel um halbwegs flexibel zu bleiben. Am monatlichen Preis ändert sich übrigens nichts.

 

2. O2) Seit 2021 erstmals neben (V)DSL auch Kabel-Tarife. Wie schon, erwähnt in Kooperation mit Vodafone als Netzprovider. Der Vorteil: Im Gegensatz zu den Tarifen direkt bei Vodafone, stellt O2 seine Angebote auch wahlweise ohne Laufzeit bereit. O2 my Home L über Kabel bietet beispielsweise 100 MBit/s bei 6 MBit Upload. Entscheidet man sich für die monatlich kündbare Variante, verzichtet man allerdings auf die Neukundenrabatte. Am Grundpreis von 34.99 € ändert sich nichts. Bestellung und mehr Infos zu den restlichen Tarifen hier unter www.o2online.de/kabel.

Vorteile und Nachteile

Wir haben es teils schon vorweggenommen: Wer sich nicht 2 Jahre mit einem Vertrag binden möchte, muss leider auf die Neukunden- und Aktionsrabatte verzichten. Je nachdem können das z.B. eine um 12 Monate reduzierte Grundgebühr oder Gutschriften sein. Das kann in der Summe nicht selten 200-400 € Unterschied auf 2 Jahre Laufzeit ausmachen die man spar. Daher lohnt die Bestellung solcher Tarife wirklich nur, wenn Sie wissen, dass ein Wechsel innerhalb von 24 Monaten sehr wahrscheinlich nötig wird.

Angebote mit regulärer 2 Jahre Laufzeit

Kabel-Tarife mit gängiger Vertragsbindung sind daher unterm Strich immer günstiger, sofern man wenigstens 2 Jahre Kunde bleiben kann. Sehr gute Angebote hat hier stets Vodafone. Einen Vergleich der Kabeltarife finden Sie hier.

Weiterführendes

» Kabel-Tarife verlgeichen
» VDSL ohne Mindestlaufzeit
» Gigabit Kabel-Tarif von Vodafone

 

Bild: Mann vor Laptop: Vadym Pastukh; Sparschwein: Maitree Rimthong (Dreamstime.com)
Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz


banner