« News Übersicht

Jan 05 2019

 von: Redaktion vdsl-tarifvergleich.de

Wer sich nicht lange an ein und denselben Anbieter binden möchte, findet für seinen Mobilfunk-Tarif mittlerweile dutzende Angebote. Doch beim heimischen Internetanschluss gestaltet sich das weit schwieriger. So gibt es für (V)DSL-Kunden beispielsweise keine Prepaid-Pakete. Immerhin finden sich einige wenige Heim-Tarife mit sehr kurzer Laufzeit. Unsere Redaktion hat für Sie alle Möglichkeiten ohne lange Vertragsbindung recherchiert. Zwar bietet noch längst nicht jeder Provider Angebote für Vertragsmuffel, aber es gibt sie!

Keine Mindestvertragslaufzeit = mehr Flexibilität

Wer gerne beim Internet- und Telefonanschluss flexibel bleiben möchte, bindet sich nicht gerne 2 Jahre an einen Anbieter. Gründe dafür gibt es viele. Ist man privat und oder beruflich auf Flexibilität angewiesen, verlangt dies zu Recht auch vom Internetanbieter. Während Mobilfunkkunden seit jeher aus mehreren Angeboten wählen können, gibt es die schnellen VDSL-Anschlüsse nach wie vor überwiegend nur mit zweijähriger Bindung. VDSL-Tarifvergleich.de hat die Anbieter für Sie recherchiert, die aktuell Highspeed auch ohne Bindungszwang bieten.

1und1: VDSL optional ohne Mindestvertragslaufzeit

Als einer der wenigen Ausnahmen bietet der Anbieter 1und1 (www.1und1.de) alle Tarife optional ohne Vertragsbindung an. Daher auch die VDSL-Pakete „1&1 DSL Doppelflat 50“, „1&1 DSL 100.000“ sowie „1&1 DSL 250.000“. Die Preise sind im Vergleich zu den laufzeitgebundenen Angeboten nicht etwa teurer, sondern gleich! Jedoch gibt es natürlich einen gewissen Preis für die Flexibilität. Dieser liegt darin, dass etwaige Neukundenvorteile (z.B. Startguthaben) wegfallen. Nichts desto trotz kann sich die Entscheidung zu einem vertragslaufzeitfreien Tarif durchaus für viele lohnen. Denn wenn, aus welchem Grund auch immer, man die letzten Monate bis Vertragsende nicht nutzen kann oder will, zahlt man dennoch! Es gibt jedoch bei 1&1 etwas zu beachten. Die Kündigungsfrist bei den Paketen ohne Laufzeit beträgt nicht, wie üblich, 4 Wochen, sondern 3 Monate. Streng betrachtet, handelt es sich sozusagen um ein Vertrag mit extrem kurzer Laufzeit. Allerdings sollten 3 Monate durchaus praktikabel sein. » direkt zu 1und1 + Tarifübersicht

O2: (V)DSL ebenfalls auch ohne Laufzeitbindung

Der Telekommunikationsanbieter O2 bietet ebenfalls alle Doppelflat-Angebote wahlweise ohne Laufzeit. Eine mögliche Alternative also zum Angebot von 1und1. Insgesamt vertreibt O2 zwei zwei VDSL-Tarife mit 50 bzw. 100 Mbit (O2 my Home M/L) und ein reguläres DSL-Paket. Bei Bestellung hier auf www.o2online.de können Interessenten dann einfach die Option „Tarif ohne Laufzeit“ anklicken. Diese Variante kann dann jederzeit 4 Wochen zum Monatsende gekündigt werden. Der Nachteil zum Vertragstarif: Meist keine oder deutlich geringere Neukundenrabatte sowie höhere Anschluss- bzw. Hardware-Entgelte.

Netcologne: Der regionale Anbieter ohne Bindung

Mit 1&1 und O2 ist die Auswahl an überregionalen Providern leider schon erschöpft. Im Raum Köln gibt es aber noch einen kleineren Netzbetreiber für Vertragsmuffel. So bietet Netcologne (www.netcologne.de) optional alle Verträge ohne Vertragslaufzeit. Dann entfällt z.B. der Neukundenrabatt in den ersten Monaten. Zur Wahl stehen Tarife mit 16 bis 500 MBit.

PŸUR: Highspeed-Internet ohne Bindung per Kabel

Beim Anbieter PYUR handelt es sich um einen Kabel-Internetanbieter. Der Internetzugang wird also nicht über VDSL realisiert. Als einer der wenigen Unternehmen der Branche, setzt das Unternehmen auf zufriedene Kunden und keine Verträge mit 2 Jahren Laufzeit. So beträgt die Kündigungsfrist nach Ablauf der ersten 3 Monate lediglich 4 Wochen! Zudem bietet PYUR sehr attraktive Konditionen mit ultraschnellem Internet. Die 200 MBit Flat ist z.B.
schon für 30 € im Monat erhältlich. Mehr hier unter www.pyur.com.

Fazit

Immerhin 4 Anbieter haben derartige Tarife zurzeit im Angebot. Die Flexibilität erkauft man sich allerdings meist mit teurerer Hardware oder fehlenden Neukunden-Rabatten. Wer sich nicht gerne länger binden möchte, sollte hier zugreifen. Unsere Empfehlung geht übrigens an das Angebot von O2, da die Festnetzflat hier nicht nur Gespräche im selbigen abdeckt, sondern auch alle vom Festnetz zu sämtlichen deutschen Handynetzen! Das ist einmalig.

Wir haben einen Anbieter vergessen?

Dann freuen wir uns über einen Tipp! Kontakt zur Redaktion gibts hier.

Weiterführendes

» VDSL Tarife vergleichen
» VDSL Verfügbarkeitscheck
» 1und1 VDSL-Verfügbarkeit checken

Bild: © WavebreakMediaMicro – Fotolia.com

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Ihre Meinung zum Thema



28 − = 21

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz


banner