« News Übersicht
02. 09. 2022

VDSL Fernsehen

von:

Redaktion vdsl-tarifvergleich.de

VDSL steht für superschnelles Internet über das Festnetz. Doch was kann man damit eigentlich alles machen? Einige Leser haben sicher schon davon gehört, dass VDSL hervorragend zum Empfang modernen Fernsehens in HDTV oder sogar 4K (UltraHD) geeignet ist. Doch wie geht das und was bietet Fernsehen über VDSL eigentlich? Wir haben dazu extra ein Spezial für Sie zum Thema geschrieben.

VDSL und das Fernsehen der Zukunft

Tatsächlich ist die Übertragung von Videos und TV eine der Paradedisziplinen für VDSL. Dank der sehr hohen Datenübertragungsrate die VDSL ermöglicht, wurden mit der Einführung völlig neue Anwendungen möglich. VDSL leistet heute 50, 100 bzw. immer öfter sogar 250 MBit/s. Das alte DSL bringt es hingegen maximal auf 16 Mbit/s. Viel zu langsam für Netflix in 4K zum Beispiel.

 

Schon mit der Einführung von VDSL vor über 15 Jahren kam die Idee auf, die Leistungsfähigkeit dazu zu nutzen, um Bewegtbilder in Form von Videos und Fernsehen, in höchster Bild- und Tonqualität zu übertragen. Die dazu nötige Technik heißt Streaming oder „IPTV“. VDSL stellt lediglich die Breitbandtechnik zur Übertragung dar. Bei IPTV werden die regulären TV-Kanäle (wie Pro7) über Datenleitungen übertragen. Dafür ist ein spezieller IPTV-Receiver nötig und ein Vertrag beim Anbieter, ähnlich also wie Kabelfernsehen. Beim Streaming werden hingegen Videos oder TV unabhängig vom Breitbandprovider auf Abruf übertragen.

 

Magenta TV

MagentaTV Bild: Dt. Telekom

VDSL Fernsehen – so sieht man heute TV!

IPTV, also die Übertragung von digitalem Fernsehen über die Internetleitung, ist in Deutschland bereits seit über 15 Jahren im Einsatz. Anfangs belächelt, hat sich die relativ neue Form der TV-Übertragung auch in Deutschland zu einer beliebten Alternative zu SAT und Kabel entwickelt. Denn IPTV bietet weit mehr, als diese Übertragungssysteme bieten können. Das liegt zum einen daran, dass über das Internet übertragen wird und somit ein Rückkanal vorhanden ist. Fernsehen wird so interaktiver und flexibler für neue Dienste!
IPTV-Nutzer können z.B. „on Demand“, also per Abruf, bestimmte TV-Sendungen oder Filme abrufen. „Magenta TV“ von der Dt. Telekom zum Beispiel, bietet über die Restartfunktion an, Sendungen die bereits laufen neu zu starten. Weitere beliebte Funktionen sind zeitversetztes Fernsehen (Pause Taste). Magenta TV Kunden haben zudem Zugriff auf über 180 TV-Sender, über 100 davon in HD. Zudem bietet die Telekom mehrere Tarife, wo Netflix oder Disney+ mit Preisvorteil schon enthalten sind.

HDTV und 4K – die Killerapplikation schlechthin

Mit Fernsehen via IPTV in „normaler“ SD-Qualität ist VDSL praktisch weit unterfordert. Erst beim hochauflösenden Fernsehen in HD oder 4K spielt VDSL seine Trümpfe erst richtig aus! Gleiches gilt natürlich auch für Streamingfreunde, die gerne Netflix, Amazon Prime Video, RTL+, DAZN oder Disney+ in bestmöglicher Qualität nutzen möchten.

Für wen lohnt das Fernsehen via VDSL?

In erster Linie für alle, die noch keine Möglichkeit haben andere Highspeed-Tarife per Kabel oder Glasfaser zu buchen. Erst ab ca. 25-50 Mbit/s ist Streaming-Video oder TV in bestmöglicher Qualität machbar. Auch der Umstieg für IPTV lohnt mit DSL kaum.

Was kostet das?

MagentaTV vereint neben dem Fernsehen via IPTV auch noch den Telefonanschluss, eine Telefonflatrate für Gespräche in das Festnetz und eine VDSL-Surfflatrate zusammen in einem Tarif. Diese Dreiertarife nennt man auch Tripleplay. Der Einsteigertarif „MagentaTV Smart“ kostet günstig 10 € monatlich. Die nötige 50 MBit VDSL-Doppelflat von der Telekom (MagentaZuhause M) schlägt mit 39.99 € zu Buche. Macht also zusammen 49.95 Euro im Monat für das Komplettpaket. Wahlweise können noch schnellere Basis-Tarife mit bis zu 250 Mbit/s gebucht werden.

 

Ansonsten bieten auch Vodafone (GigaTV) und 1und1 (HD TV) IPTV-Tarife über VDSL an.

Online meist mit Rabatt

Nicht vergessen. Fast immer gibt es verlockende Rabatte oder Gutschriften für Onlinebesteller. Also – gleich informieren und sparen.

 

» VDSL Tarife vergleichen
» VDSL Verfügbarkeit prüfen

Hier klicken zum bewerten
[Total: 0 Durchschnitt: 0]


Günstige VDSL-Tarife > 50 MBit/s

Jetzt mit VDSL schneller surfen und Geld sparen. 100 MBit/s schon ab 29.99 €
monaltich sichern. Hier idealen Tarif finden!



Was meinen Sie zu diesem Thema?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

87 − = 80

Hinweis:

Es werden vor der Freischaltung sämtliche Kommentare von uns moderiert. Wir behalten uns vor, solche nicht freizuschalten, welche nicht direkt zum Thema passen. Zudem natürlich alle, die beleidigen/verleumden oder lediglich zu Werbezwecken getätigt werden.


Sei der Erste, der seine Meinung zu diesem Thema teilt!