« News Übersicht

Okt 06 2018

 von: M_Krakowka

Die Deutsche Telekom meldet den Ausbau von weiteren 1.060 Nahbereichen mit VDSL-Vectoring. Damit kommen rund eine weitere halbe Million Haushalte in den Genuss von bis zu 100 Mbit. Den Plänen zufolge sollen bis 2020 über 6.000 weitere Kommunen folgen. Der Fokus sitzt dabei aktuell auf dem ländlichen Raum, wo die Breitbandversorgung bisweilen nur mangelhaft ist.

Bereits 2.000 Gemeinden umgestellt

Die Telekom verfolgt weiter ihre Ambitionen, die Versorgungslücken zu schließen. Das angepeilte Ziel der Bundesregierung, bis 2018 mindestens 50 Mbit/s für jeden Haushalt zur Verfügung zu stellen, wurde nicht erreicht. Umso mehr versucht der Bonner Telekommunikationsriese nun aufzuholen. Alleine in 2018 sollen 60.000 Kilometer neue Glasfaserstrecken entstehen. Diese sind dabei wichtiger Zulieferer für die notwendigen Bandbreiten auf der letzten Meile. Die Vectoring Technik stellt mit bis zu 100 Mbit/s im Download und 40 Mbit/s im Upload ein Rückgrat in der Planung der Telekom dar und basiert auf Fibre to the Curb (FttC).

 

Walter Goldenits, der als Geschäftsführer der technischen Sparte der Telekom für den Ausbau zuständig ist, erklärt dabei die Breitbandstrategie des Magenta-Anbieters. Demzufolge sind die Nahbereiche ein zentraler Baustein der in einem Zwischenschritt mit Vectoring aufgerüstet wird. Danach soll der Schritt auf Super-Vectoring folgen, der Downloadgeschwindigkeiten bis zu 250 Mbit/s bietet. Aktuell profitieren bereits 896.000 Haushalte von dem Upgrade und können nun auch mit bis zu 100 Mbit/s surfen. Hierbei kamen alleine im dritten Quartal 2018 genau 1.060 Nahbereiche hinzu. Dies deckt rund 503.500 Haushalte ab.

Die Nahbereiche im Detail

Ob Schopfloch oder Königsfeld in Oberfranken. Die neu ausgerüsteten Gebiete sind ländlich gelegen und dieses Ziel möchte die Telekom weiter verfolgen. Wer prüfen möchte, ob sein Anschluss zu den Ausbaugebieten gehört, findet auf der Website der Telekom eine vollständige Liste. Um in den Genuss der schnelleren Bandbreite zu kommen, ist dabei zu beachten, dass ein entsprechender Tarifwechsel notwendig ist. Der passende Tarif Magenta Zuhause L ist für 44,95 Euro monatlich zu haben und kann auch direkt online bei der Telekom bestellt werden.

Weiterführendes

» VDSL Tarife vergleichen
» VDSL Verfügbarkeit prüfen

Quelle: Deutsche Telekom

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Ihre Meinung zum Thema



55 − = 47

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz


banner