« News Übersicht

Jun 08 2018

 von: A_Rein

Das Upgrade der Telekom-Leitungen auf Super-Vectoring schreitet wie geplant voran, schon jetzt können die Teilnehmer überprüfen, ob sie demnächst mit dem Geschwindigkeitszuwachs rechnen können. In Der Rubrik „Breitbandausbau Deutschland“ stellt der Netzbetreiber seit geraumer Zeit eine Breitband-Karte zur Verfügung, nun verrät dieses Feature, ob und wann es an einer bestimmten Adresse Super-Vectoring geben wird.

 

 

Erhalten auch Sie den SVDSL-Daten-Turbo?

Ohne Frage: Super-Vectoring hievt die kupferbasierten Leitungen auf ein neues Niveau. Mit einer garantierten Maximal-Bandbreite von 175 Mbit/s und einer höchstmöglichen Bandbreite von 250 Mbit/s steht ein großer Sprung in der Download-Geschwindigkeit an. Doch wer profitiert zuerst von dieser Maßnahme? Die Telekom-Breitband-Karte, die Sie unter diesem Link aufrufen können, gibt Aufschluss. Zuvor konnte man hier bereits die Verfügbarkeit von DSL 16, VDSL 50, VDSL 100, Glasfaser und LTE überprüfen. Nun werden auch die Super-Vectoring-Pläne der Deutschen Telekom berücksichtigt.

 

Plant das Unternehmen, an der eingebenden Adresse in naher Zukunft ein Upgrade durchzuführen, wird ein entsprechender Hinweis eingeblendet. Etwa „VDSL 250 Ausbau: Für die nächsten 3 Monate geplant“. Unter anderem in der Nähe der Dresdener Altstadt soll es laut Karte bald SVDSL geben. Generell möchte die Telekom ab August 2018 damit beginnen, Super-Vectoring auszurollen. Ambitioniert: Bis Ende 2019 sollen sogar 95 Prozent aller deutschen Haushalte von VDSL 100 auf SVDSL 250 aufgewertet worden sein.

Super-Vectoring kommt ohne Lärm und Dreck

Bei einer derartig tiefgreifenden Umrüstung einer Netzinfrastruktur fürchten Anwohner und Geschäftstreibende sicher Schlimmes. Lärm, Dreck und Umwege durch Baustellen mag niemand gerne. In diesem Punkt gibt die Telekom allerdings Entwarnung: Für das Aktivieren von Super-Vectoring sind keinerlei Bauarbeiten nötig. Bereits der Austausch einer Karte im Verteilerkasten bringt das Plus an Geschwindigkeit. Das sind im besten Fall ein um den Faktor 2 gesteigerter Download und ein um den Faktor 4 gesteigerter Upload. Der passende Tarif MagentaZuhause XL kann ab sofort vorbestellt werden. Das Super-Vectoring-Paket schlägt in den ersten sechs Monaten mit nur 19,95 Euro zu Buche, danach werden 54,95 Euro monatlich fällig.

Update

Seit 01.08.2018 können interessierte Endkunden die neuen, superschnellen Supervectoring-Tarife bestellen. Mehr dazu hier.

 


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Ihre Meinung zum Thema



− 1 = 1






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz


banner