PURE Speed 400 | Highspeed zum kleinen Preis

 

Das Unternehmen PYUR (ehemals Telecolumbus/Primacom), bietet leistungsstarke Internetzugänge übers Kabelnetz. Wahlweise mit Telefon und Fernsehen. Der Tarif „PURE Speed 400“ verspricht kompromisslose Geschwindigkeit zu einem exzellenten Preisleistungsverhältnis. Wir zeigen, was das Angebot kostet, wo es verfügbar ist und welche Hardware man braucht.

 

neuer Internetzugang

Pure Speed 400

PYUR

Der Tarif bildet zusammen mit „Speed 1000“ die Speerspitze im Portfolio von PYUR. Die maximale Downloadrate von 400 MBit/s sorgt für rasend schnelle Downloads. Damit laden 5 Gigabyte (rund 1 DVD) in nur noch 62 Sekunden auf den Computer. DSL bräuchte hierfür mindestens 42 Minuten. Aber auch beim Upload kann der „Speed 400“ punkten. Hier liegen bis zu 12 MBit an – im Vergleich zu DSL mit nur 1 MBit eine Verbesserung um Faktor 12. VDSL50 bringt es auf bis zu 5 MBit bei der Hochlade-Datenrate. Mit „Pure Speed 400“ ist man für alle Internetanwendung bestens gewappnet. Selbst wenn man in einem Haushalt gleichzeitig an 4 TV-Geräten Netflix in Ultra HD sehen würde, wäre gerade einmal 1/4 der Leitung ausgelastet. Allerdings gibt’s die vollen 400 MBit wie so oft nur im Idealfall. Pyur verweist aber mit „normaler Weise zur Verfügung stehend“ immer noch auf 340 MBit im Schnitt.

 

Das Beste ist aber der vergleichsweise geringe Preis. So verlangt Pyre für den „Speed 400“ Tarif gerade einmal 44 € monatlich. Also rund so viel, wie bei der Telekom für nur 100 MBit. Allerdings ist noch keine Festnetzflat enthalten. Wer darauf nicht verzichten will, kann diese aber für 5 € zubuchen.

Turbo-Internet für alle

Glasfaser-Internet, für Datenraten über 250 MBit, ist bislang nur für jeden 8-10. Haushalt verfügbar. Weit besser steht es da um den Ausbau mit Kabel-Internetzugängen (wie von Pyur). Auch in Regionen, wo es bisher nur DSL oder VDSL (max. 250 MBit) gibt, können die Kabelanbieter eine ideale Lösung bieten.

 

Hammer Aktion: Aktuell winkt ein besonderer Preisvorteil! Neukunden zahlen im ersten Halbjahr 0,- € (Laufzeit 24 Monate). Nur online hier auf www.pyur.com.

Wo ist Pure Speed 400 schon erhältlich?

Genaue Angaben zur Abdeckung macht Pyur leider nicht. Im Einzugsgebiet des Anbieters dürften aber schon mehrere Millionen Haushalte angebunden sein. Ob auch Sie dazu gehörten, zeigt mit nur 2 Klicks hier der Verfügbarkeitstest bei Pyur auf der Webseite.

FritzBox mit dazu

Viel Power zum kleinen Preis: Highspeed-Tipp der Redaktion mit 400 MBit von PYUR

Billigrouter muss man bei Pyur nicht fürchten. Wer noch keinen passenden Kabel-WLAN-Router besitzt, kann ganz einfach die FritzBox 6660 bei der Bestellung von Pure Speed 400 mit hinzufügen. Dafür wird nur eine geringe Mietgebühr in Höhe von 3 € monatlich fällig. Recht günstig, denn immerhin kostet die moderne Box mit WIFI 6 Support gute 200 €.

Alternativen: Wo gibt’s ähnliche Angebote?

Falls der Tarif doch nicht zusagt oder nicht verfügbar sein sollte, gibt es natürlich noch andere Möglichkeiten wo man ausweichen kann. Wir empfehlen zunächst den Blick auf einen der Kabel-Tarife von Vodafone. Diese bieten ebenfalls ein exzellentes Preisleistungsverhältnis und sind sogar noch deutlich besser verfügbar. Auch der Test auf einen Glasfaseranschluss hier bei der Dt. Telekom oder der Dt. Glasfaser macht Sinn…

Weiterführendes

» PYUR Speed 1000 – noch mehr Speed
» Gibt es Kabel-Tarife ohne Mindestlaufzeit?

Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de



banner