O2 my Home M

 

O2 gehört mit zu den vier großen VDSL-Anbietern in Deutschland. Insgesamt hat der Internetprovider drei Tarife auf VDSL-Basis im Angebot. In diesem Ratgeber zeigen wir, was der Tarif „my Home M“ kostet, für wen er sich eignet und was dieser alles kann. Plus Infos zu aktuellen Sparmöglichkeiten für Neukunden.

O2 my Home M: VDSL von O2 mit 50 MBit/s

O2

Bei O2 haben Interessenten die Wahl zwischen drei VDSL-Paketen mit 50, 100 und 250 MBit/s. „O2 my Home M“ markiert sozusagen das Einstiegssegment für Sparsame. Der Anschluss bietet bis zu 50 MBit/s. Prinzipiell genügt das aktuell für alle erdenklichen Anwendungen. Selbst Streaming (z.B. Netflix) in 4K-UltraHD ist darüber möglich. Lediglich wer oft größere Datenmenge herunterlädt oder sendet, muss etwas größere Wartezeiten gegenüber den schnelleren Zugängen einplanen. 5 GB lädt z.B. „my Home M“ bestenfalls in 13,5 Minuten, während „my Home XL“ schon in unter 3 Minuten fertig wäre. Die maximale Uploadrate liegt bei 10 MBit/s, also immerhin Faktor 10 gegenüber DSL16.

 

Der Tarif Home M eignet sich unserer Meinun nach also vor allem für sparsame Singles, Studenten und die Gruppe Ü70. Also wo es weniger auf ultimative Leistung, sondern eher dem Zugang an sich und einem guten Preisleistungsverhältnis ankommt. Hier kann das Angebot besonders punkten!

Was kostet der 50 MBit-Tarif bei O2?

Preislich ist O2 my Home M äußerst attraktiv. Denn die Doppelflat (da inkl. Festnetzflat), kostet monatlich gerade einmal 29.99 Euro.

 

Jetzt im ersten Jahr sogar nur 19.99 € zahlen, bei Bestellung hier auf www.o2online.de/dsl. Aktion bis 30.06.2021.

Wo ist O2 my Home M schon verfügbar?

Tipp der Redaktion: O2 my Home VDSL als preisgünstiger VDSL-Einstieg

Die wenigsten werden wissen, dass O2 zwar ein bundesweites Mobilfunknetz unterhält, aber praktisch kein eigenes Festnetz. Einzig für Glasfaser werden langsam erste Infrastrukturen aufgebaut. Die VDSL-Leitungen werden daher von der Dt. Telekom gebietet und in eigenen Tarifen gebündelt. Der Vorteil: Das VDSL-Netz der Telekom ist schon ziemlich gut ausgebaut, so dass die Chance sehr gut steht, den Tarif bestellen zu können. Ob, zeigt hier bei O2 mit nur 2 Klicks der Verfügbarkeitstest.

Fernsehen über O2?!

Wer keinen extra Kabelanbieter buchen möchte oder SAT hat, kann sogar seinen TV-Anschluss über den O2 VDSL-Tarif beziehen. O2 TV bietet über 100 TV-Sender, viele in HD. Das Ganze funktioniert über eine App am Fernseher oder mobilen Endgeräten. Los geht’s schon ab rund 5 € monaltich.

Alternativen: Wer hat noch solche Tarife?

VDSL50 kann nicht nur über O2 gebucht werden, sondern auch von der Telekom, Vodafone oder 1&1. Preisliche Unterschiede zeigt hier unser Vergleich. Preislich rangiert aber O2 durchaus auf den besten Plätzen…

Weiterführendes

» alle VDSL Tarife der Telekom im Vergleich
» VDSL richtig installieren

Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz


banner