« News Übersicht
17. 10. 2018

Netcologne hat von der Bundesnetzagentur den Zuschlag zur Erschließung von 55 Nahbereichen mit Fibre-to-the-Curb (FTTC) erhalten Hiervon profitieren etwa 60.000 Haushalte in 24 Städten. Diese kommen damit in Genuss der Vectoring-Technik und verdoppeln ihre Downloadgeschwindigkeit auf 100 MBit/s. Notwendig sind dabei neue Glasfaserstrecken mit einer Gesamtlänge von 25 Kilometer. Das Investitionsvolumen liegt bei 15 Millionen Euro.

Netcologne will alle Nahbereich in seinem Versorgungsgebiet ausbauen

Fast 386 Kabelverzweiger gehören zu der Infrastruktur des Kölner-Anbieters, welche bisher eine Geschwindigkeit bis zu 50 MBit/s anboten. Diese hat das Unternehmen alle bei der Bundesnetzagentur für ein Update auf Vectoring angemeldet Dafür habe man finanzielle Mittel in Höhe von 43 Millionen Euro eingeplant. Schlussendlich zugesprochen wurden Netcologne 55 Nahbereiche, die nun erschlossen werden sollen. Damit gehört der Anbieter neben EWE-TEL und der Deutschen Telekom zu den drei größten Anbietern von VDSL-Vectoring durch FTTC. Das Anbinden der Verteilerkästen mit Glasfaser ist dabei ein Zwischenschritt vor dem Ausbau der Glasfaser bis in das Haus oder die Wohnung (FTTB / FTTH).

24 Städte profitieren

Rund 60.000 Haushalte sollen von dem aktuellen Ausbau profitieren. Dabei stellt die Aufrüstung auch Netcologne vor Herausforderungen. Die Netze werden nach dem Open-Access-Prinzip gebaut. Über Bitstrom-Access (BSA) nutzen auch andere Anbieter wie Vodafone oder 1&1 die Verteilerkästen. Man ist darauf angewiesen, in enger Absprachen mit den Wettbewerben die Umstellung vorzunehmen, denn auch die anderen Anbieter können ihren Kunden anschließend die Vectoring-Bandbreiten offerieren. Das Netz wächst durch die hinzukommenden 25 Kilometer auf über 26.500 Kilometer. Man plant auch für die Zukunft jährlich zweistellige Millionensummen für das Verlegen von Glasfaser ein. Zwischen Oktober 2018 und März 2019 sollen die Arbeiten stattfinden.

 

Konkret zählen folgende Städte zu den Ausbaugebieten:

  • Rhein-Erft-Kreis: Frechen, Wesseling, Erftstadt, Pulheim, Bergheim, Hürth, Bedburg, Elsdorf, Brühl, Kerpen
  • Rhein-Sieg-Kreis: Bornheim, Niederkassel, Windeck
  • Rheinisch-Bergischer-Kreis: Burscheid
  • Bergisch-Gladbach: Bensberg
  • Rhein-Kreis-Neuss: Rommerskirchen, Dormagen
  • Rheinland-Pfalz: Betzdorf
  • Leverkusen: Opladen
  • Über NetAachen: Aachen, Würselen, Linnich, Alsdorf

Weiterführendes

» VDSL Tarife vergleichen
» VDSL Anbieter in der Übersicht
» mehr zu Glasfaser Internet

Quelle: Netcologne
Hier klicken zum bewerten
[Total: 0 Durchschnitt: 0]


Günstige VDSL-Tarife > 50 MBit/s

Jetzt mit VDSL schneller surfen und Geld sparen. 100 MBit/s schon ab 29.99 €
monaltich sichern. Hier idealen Tarif finden!



Was meinen Sie zu diesem Thema?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

+ 56 = 58

Hinweis:

Es werden vor der Freischaltung sämtliche Kommentare von uns moderiert. Wir behalten uns vor, solche nicht freizuschalten, welche nicht direkt zum Thema passen. Zudem natürlich alle, die beleidigen/verleumden oder lediglich zu Werbezwecken getätigt werden.


Sei der Erste, der seine Meinung zu diesem Thema teilt!