« News Übersicht

Dez 28 2019

 von: Redaktion vdsl-tarifvergleich.de

Auslandsgespräche aus dem Festnetz heraus können schnell extrem teuer werden. 1&1 bietet für Breitbandkunden aber spezielle International-Flats, mit denen man zum Pauschalpreis in mehrere dutzend Länder der Erde telefonieren kann. Wir stellen beide Varianten vor und zeigen was das kostet.

Teure Anrufe nach Übersee

Viele haben Verwandte z.B. in Australien, Kanada oder den USA. Aber auch Migranten telefonieren natürlich gerne in die Heimat. Mit herkömmlichen Festnetzkonditionen wird aber bereits ein halbständiges Gespräch oft zur Kostenfalle. Beispiel: 1und1 verlangt pro Minute nach Japan regulär 69 Cent, also 41,40 € pro Stunde! In die meisten europäischen Länder werden 9-29 Cent fällig. Hier und in ähnlichen Fällen kann die Buchung einer Auslands-Telefonflat helfen. Geboten werden zwei Tarifoption, die sich einfach hinzubuchen lassen. Mit der EU-Flat sind die meisten europäischen Ziele abgedeckt, die World-Flat zielt eher auf ferne Länder anderer Kontinente, wie Thailand oder Japan.

EU-Flat

Die EU-Flat deckt für 4.99 € monatlich alle Gespräche in folgende Länder ab:

 

Andorra, Australien, Belgien, Dänemark, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Kanada, Liechtenstein, Luxemburg, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, San Marino, Schweden, Schweiz, Spanien, Tschechien, USA sowie Vatikanstadt.

World-Flat

Wer Verwandte oder Freunde in folgenden Regionen hat, kann ebenfalls enorm sparen. Der Preis für die Welt-Flat beträgt 14.99 € im Monat.

 

Andorra, Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, Bulgarien, Chile, China, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Georgien, Gibraltar, Griechenland, Großbritannien, Hong Kong, Indien,
Irland, Island, Israel, Italien, Japan, Kanada, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malaysia, Malta, Mexiko, Monaco, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Puerto Rico, Rumänien, Russland, San Marino, Schweden, Schweiz, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Südafrika, Südkorea, Taiwan, Thailand, Tschechien, Türkei, Ungarn, USA, Vatikanstadt, Venezuela und Zypern.

 

Die Kündigungsfrist beider Auslands-Flat Optionen beträgt je 4 Wochen zum Monatsende.

Mobilfunkflat

Wer stattdessen viel ins Deutsche Mobilfunknetz von zuhause anruft, der sollte einen Blick auf die „1&1 Mobilfunk-Flat“ werfen. Diese kostet 9.99 € monatlich und deckt, wie der Name schon andeutet, alle Gespräche aufs Handy vom Festnetz ab.

Voraussetzungen

Nötig ist in jedem Fall ein DSL- oder VDSL-Anschluss bei 1&1. Die Tarife können Sie hier einsehen oder direkt hier auf www.1und1.de/internet. Eine 50 MBit schnelle Doppelflat gibt es bereits für 34.99 € im Monat. Zudem warten auf Onlinebesteller in der Regel attraktive Rabatte.


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...
Schlagwörter: , ,

Ihre Meinung zum Thema



− 7 = 3






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz


banner