Wo gibt´s VDSL von O2?

O2 VDSL Verfügbarkeit testen


zu www.o2online.de
Seit einigen Jahren schon bietet die O2 Telefónica neben langsamen DSL auch VDSL-Highspeed-Tarife. Gegen einen geringen Aufpreis können viele Haushalte schon auf den Nachfolger-Standard setzen. Die Datenrate beträgt dann 50 bis 100 MBit/s. Leider ist der Ausbau von VDSL nach wie vor im Gang und wird noch längst nicht überall angeboten.


Ob auch Ihre Stadt bzw. Ihr Wohnort zum Versorgungsgebiet gehört, können Sie folgend bei O2 direkt testen. Prüfen Sie mit dem folgenden Link einfach und unkompliziert, ob VDSL von O2 bei Ihnen verfügbar ist: » zum O2 Verfügbarkeitscheck auf der O2 Homepage.


Netzausbau und Status

Leider gibt es von O2, im Gegensatz zu anderen Netzbetreibern, keine wirklich genauen Angaben zum Stand der Dinge. Aber: Seit einigen Jahren arbeitet das Unternehmen beim Vertrieb der VDSL-Angebote eng mit der Deutschen Telekom zusammen. Daher dürften die Angebote für mehr als 40 Prozent der Haushalte erhältlich sein.


Kein VDSL möglich? Diese Alternativen gibt es!

In diesem Falle lohnt der Blick auf andere VDSL-Anbieter, wie 1und1, M-net oder Vodafone. Darüber hinaus gibt schnelle bzw. sogar noch schnellere Alternativen, wie Kabel oder Glasfaser (FTTH). Die Kabelprovider haben in den vergangenen Jahren massiv aufgerüstet und bieten sogar schon bis zu 200 MBit/s (kein Schreibfehler). Die Dt. Telekom arbeitet zudem an der Netzgeneration der Zukunft, welche durchgängig auf Glasfaser basiert (FTTH). Ende 2014 war die Breitbandtechnik bereits in ca. 30 Städten teilweise verfügbar. Dennoch: Je nach Bundesland gibt es beim Ausbaustand nicht unerhebliche Unterschiede. Lesen Sie daher hier, welche Alternativen es im Detail gibt. Wenn auch diese, aus welchem Grund auch immer, nicht möglich sind, bleibt letztendlich "nur" ein konventioneller DSL-Anschluss als verbleibende Optionen.


Lieber bei einem anderen Anbieter prüfen?

Es gibt bereits einige andere VDSL-Anbieter zur Auswahl. Wir empfehlen die Verfügbarkeit bei diesen zu prüfen. Auch wenn Sie sich nicht für einen dieser Anbieter entscheiden, erhalten Sie zumindest eine erste Vorstellung, ob VDSL überhaupt bei Ihnen realisierbar ist.


Alice = O2 oder was?

Der Breitbandmarkt ist seit Jahren von Übernahmen geprägt. In Wirtschaftsdeutsch sagt man auch, der Markt „konsolidiert“. Nur wenige, starke Anbieter bleiben am Schluss übrig. Der vorletzte große Coup, war der Kauf der Freenet DSL-Sparte durch „1&1 Internet AG“. Ende 2009 übernahm schließlich die Telefónica O₂ Germany, Hansenet für 900 Millionen Euro. Anfang 2010 war der Deal perfekt. Hansenet war viele Jahre für die Marke „Alice“ auf dem DSL-Markt berühmt. Nicht zu guter Letzt auch durch das die Marke ehemalig repräsentierende Model „Vanessa Hessler“. Leider hat O2 die Marke „Alice“ Ende 2012 komplett eingestellt.



Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de