München

VDSL Verfügbarkeit in München


Seit Ende des Jahres 2006, ist in der bayerischen Landeshauptstadt München, ebenfalls VDSL verfügbar. Sie gehörte zu den allerersten Städten überhaupt, die mit dem neuen Netz ausgerüstet wurden. Auf Basis dieser Breitbandtechnik, eröffnen sich zahlreiche neue Möglichkeiten in der Internetnutzung. Nicht zuletzt profitieren die Verbraucher von einem merklich besseren Surfkomfort. Das Plus an Bandbreite, ermöglicht zudem die Übertragung hochauflösender Video- und TV-Streams. Anbieter, wie die Telekom (Entertain) oder Vodafone, bieten auf VDSL-Basis sogar Fernsehen in superscharfen HDTV und somit eine Alternative zu den Kabelprovidern. Eine Übersicht aller zurzeit in München verfügbaren VDSL-Anbieter, haben wir für Sie hier zusammengestellt.

Für wen eignet sich ein VDSL-Zugang?

Ein Mehrwert ergibt sich in erster Linie für all jene, die das Netz intensiv nutzen. Insbesondere dann, wenn Multimediadienste genutzt werden. Etwa der Abruf von Sendungen über Mediatheken oder Youtube, das Durchführen vieler Downloads oder Speichern von Daten in der Cloud. Ein anderer Aspekt, bei dem die hohen Datenraten von VDSL zum tragen kommen, betrifft die gleichzeitige Inanspruchnahme des Internetzugangs durch mehrere Haushaltsmitglieder. Greifen viele auf einen Zugang zu, kann es schnell zu Engpässen kommen, die sich für alle in Form von niedrigen Übertragungsraten  bemerkbar machen. Und das ist heutzutage eher die Regel, da teils dutzende Geräte Zugang zum Internet haben. Angefangen vom Fernseher über Smartphones und Tablets, bis hin zur Spielkonsole oder dem Web-Radio. Wie schon angedeutet, steht VDSL, dank Datenraten von 50-100 Mbit/s, auch für mehr Komfort. Downloads können in kürzester Zeit abgeschlossen werden. Das Hochladen von Fotos zu Entwicklungs-Diensten, geht sogar bis zu zehn mal schneller. Kurzum: VDSL ist für alle, denen es gar nicht schnell und komfortabel genug sein kann, der ideale Internetanschluss. » Tarifübersicht VDSL in München

Hinweis für Unternehmer: Von der enormen Leistungsfähigkeit des VDSL-Netzes, sind nicht nur Münchner Privatkunden begünstigt. Auch Unternehmen können profitieren. Selbst große Projektdateien lassen sich nun einfacher und schneller übertragen, als dies mit herkömmlichen ADSL möglich war. Selbst gegenüber dem populären SDSL überwiegen die Vorteile. Insbesondere beim Preis. Welche Möglichkeiten sich für Firmen ergeben, finden Sie hier in diesem Ratgeber.


Verfügbarkeit von VDSL in München prüfen:

Testen Sie hier, ob VDSL von der Telekom* bei ihnen anliegt. Weitere VDSL-Anbieter, neben der Telekom, können Sie hier auf Verfügbarkeit testen.

*Nach Eingabe eines Sicherheitscodes, werden alle verfügbaren Optionen für DSL bzw. VDSL angezeigt. Im Falle der Verfügbarkeit von VDSL, werden VDSL25 oder VDSL50 Zugänge einzeln zur Wahl gestellt.

M-net als regionaler Anbieter in München

München genießt eine Sonderstellung in Deutschland. Denn hier baut das Münchner Unternehmen M-Net ein eigenes, ultramodernes Glasfasernetz auf. Mit diesem können VDSL-Anschlüsse mit bis zu 100 MBit/s realisiert werden. Zwar können bereits einige Haushalte die Tarife nutzen, aber noch befindet sich das Netz im Aufbau. 2013 konnte M-Net ca. 50 Prozent der ansässigen Bevölkerung mit dem schnellen VDSL versorgen zu können. Details finden Sie hier unter www.m-net.de .


Welche Anbieter gibt’s noch?

Neben M-net und der Telekom, kann VDSL partiell noch von Vodafone oder O2 bestellt werden. Seit 2013 bieten beide Provider die eigenen Angebote auch in München an. Allerdings in der Regel auf Basis des Telekomnetzes als Regio- bzw. Resellanschluss. Für Sie als Verbraucher ändert sich aber dadurch nichts. Sie können die Angebote ganz normal ordern und profitieren noch vom viel prämierten Hochleistungsnetz der Telekom.


Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de