« News Übersicht

Mai 10 2016


Vodafone-Kunden, die noch einen klassischen DSL-Tarif nutzen, könnte ein Zwangswechsel zum Kabelnetz drohen. Zwar dementiert der Düsseldorfer Netzbetreiber, schon vor der geplanten Frist im Jahre 2022 mit der All-IP-Umstellung zu beginnen, doch Kündigungsschreiben für private DSL-Kunden sind bereits jetzt in Umlauf.

Gibt es bereits einen Kabelnetz-Zwang bei Vodafone?

Eigentlich kommunizierte der Netzbetreiber, mit der Umstellung zu All-IP noch einige Jahre warten zu wollen, doch laut dem Onlinemagazin Heise zeigt sich nun ein anderes Bild. Die Internetseite bekam selbst ein Anschreiben von Vodafone, in dem deutlich hervorgeht, dass ein Wechsel zum ehemaligen Netz von Kabel Deutschland unumgänglich ist. In dem Brief heißt es, dass der bisherige DSL-Tarif in der jetzigen Form nicht mehr existieren wird. Vodafone behält sich deshalb vor, den Vertrag „zum Ende der Vertragslaufzeit ordentlich zu kündigen.“

Die Vorgehensweise beim Kabel-Umstieg

Das Telekommunikationsunternehmen gibt in seinem Schreiben einen Stichtag an. Bis zu diesem soll sich der Kunde an eine kostenlose Hotline wenden, um weiterführende Informationen zum Umstieg anzugeben. Man würde dann ein speziell optimiertes Tarifangebot erhalten und zudem eine Rechnungsgutschrift in Höhe von 60 Euro. Nicht nur das Internet, auch die Telefonie wird dann über das Kabelnetz realisiert. Die Vertragslaufzeit des neuen Tarifs beträgt 24 Monate.

Vodafone äußert sich zur Umstellung

Bei der Telekom gab es bereits kritische Stimmen zu den teils harten Methoden, mit denen Kunden zu einem Wechsel zu All-IP gedrängt werden. Vodafone scheint nun ähnliche Wege zu gehen, wovon das Unternehmen jedoch öffentlich Abstand nimmt. Von Zwangskündigungen möchte der Netzbetreiber nichts gehört haben, was jedoch anhand des zuvor erwähnten Briefverkehrs anders erscheint. Der Vodafone-Sprecher Dirk Ellenbeck teilte der Seite Golem.de mit, dass lediglich einzelne Kunden, die in Kabelgebieten wohnen, ein Wechsel näher gebracht werden würde. Nach wie vor soll die ISDN-Technik bis zum Jahr 2022 zur Verfügung stehen. Während der nächsten sieben Jahre will Vodafone Geschäftskunden weiterhin ISDN-Anschlüsse anbieten.

Weiterführendes

» VDSL Tarife vergleichen
» VDSL Alternativen



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Ihre Meinung zum Thema



71 − = 63






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de