zu Call & Surf Comfort VDSL
« News Übersicht

Dez 22 2009


Vodafone will es wissen und bietet erstmalig VDSL in fünf großen Städten Deutschlands an – konkret kommen Bremen, Dresden, Essen, Ludwigshafen/Mannheim und Stuttgart in den Genuss. Dieses Angebot basiert auf dem Netz der Deutschen Telekom, der Ausbau auf 50 weitere Städte ist bereits in Planung. In Heilbronn und Würzburg hingegen bietet Vodafone VDSL bereits zu Sonderkonditionen auf einer eigenen Infrastruktur an – und weitet diese Piloten vielleicht schon bald aus.

 

Vodafone DSL & VDSL

Bild: Vodafone Presse

Vodafone Deutschland gehört mit seinen 15.000 Mitarbeitern und rund 9 Milliarden Euro Umsatz zu den größten Telekommunikationsanbietern in Europa. Wir wollten von Paul Gerlach, Pressesprecher von Vodafone Deutschland, mehr zu dem neuen VDSL-Angebot wissen.

 

VDSL-Tarifvergleich: Herr Gerlach, geben Sie unseren Lesern doch einen „Crashkurs“ zum neuen VDSL-Angebot von Vodafone.
Gerlach: Vodafone bietet ab sofort in über fünf Städten VDSL-Breitbandanschlüsse (Very High Speed Digital Subscriber Line) an. Dieser extraschnelle Internetzugang ermöglicht Surfgeschwindigkeiten von bis zu 50 Megabit pro Sekunde. Dazu nutzt Vodafone die VDSL-Struktur der Deutschen Telekom. Vodafone startet die Vermarktung für das VDSL-Format in der Bitstreamvariante und fokussiert sich dabei aktuell auf Bremen (0421), Dresden (0351), Essen (0201), Ludwigshafen/Mannheim (0621) und Stuttgart (0711).

 

VDSL-Tarifvergleich: Was kommt als Nächstes?
Gerlach: Wir möchten unsere VDSL-Kunden schnell und problemlos anschließen. Der Start in fünf Städten ermöglicht es uns, dies sicherzustellen. Deshalb werden die VDSL-Angebote ausschließlich in diesen Städten beworben, weitere Städte folgen nach und nach.

 

Vodafone VDSL-Pilotprojekt in Heilbronn

Start Vodafone-VDSL Pilot in Heilbronn | Vodafone Presse

Wir haben bereits 50 Städte vorbereitet. Möchte ein Kunde einen VDSL-Anschluss, so können VDSL-Interessenten einfach eine Adressprüfung unter www.vodafone.de/VDSL durchführen und seinen Anschluss bereits jetzt buchen. In Heilbronn und Würzburg bieten wir seit diesem Sommer VDSL auf Basis einer eigenen Infrastruktur an. Hier gelten auch Sonderkonditionen für unsere Kunden, welche günstiger sind als die nachfolgend skizzierten Preise.

 

 

VDSL-Tarifvergleich: Wer kann das neue VDSL Angebot nutzen?
Bei der aktuell gestarteten VDSL-Bitstreamlösung können nur Kunden zum Vodafone Sprach- und VDSL-Sprachanschluss wechseln, welche aktuell einen Telekom-Anschluss haben. Das neue VDSL-Angebot steht daher aktuell ausschließlich Neukunden zur Verfügung. Voraussetzung für die Buchung der Bandbreiten 25 Megabit und 50 Megabit ist eines der drei „Surf-Sofort“ bzw. „All-Inclusive“-Pakete.

 

VDSL-Tarifvergleich: Was beinhalten diese Pakete und wie sehen sie preislich aus?
Gerlach: Mit einer VDSL-Geschwindigkeit von bis zu 25 Megabit pro Sekunde kostet das All-Inclusive Paket (und Surf-Sofort-Paket) 44,95 Euro monatlich, bei einer Maximalgeschwindigkeit von 50 Megabit pro Sekunde 49,49 Euro monatlich. Das Paket beinhaltet den Sprach- und Datenanschluss, die Surfflatrate sowie eine Sprachpauschale für Festnetzgespräche innerhalb Deutschlands.

 

Die Konditionen gelten jeweils für eine zweijährige Vertragslaufzeit. Das VDSL-Modem ist für die Kunden kostenfrei (Versandkostenpauschale 9.95 €). Zusätzlich erhalten Wechsler aktuell 120 Euro gutgeschrieben, bei einer Onlinebuchung weitere 50 € Startguthaben.

 

Bei den Surf Sofort Paketen (einmalig 29,95 €) ist im Router eine SIM-Karte für UMTS integriert – bis zur Festnetzanschaltung telefoniert und surft der Kunde zuhause über die mobile Brücke, und zwar für drei Monate kostenfrei. Nach der Anschaltung kann über einen UMTS-Stick auch unterwegs mit der UMTS-Technik surfen – ab dem 4. Monat: Abrechnung nach Nutzung: 0,09/Minute im 5-Minuten-Takt.

 

VDSL-Tarifvergleich: Wie geht es weiter mit dem VDSL-Ausbau?
Gerlach: Vodafone nutzt die Bitstreamvariante zunächst als Übergangslösung. Zugleich prüfen wir mit den Piloten in Heilbronn und Würzburg die Grundlagen für einen eigenen Netzausbau. Die Bundesnetzagentur hat unseren Antrag auf die Möglichkeit der KVZ- und Leerrohrnutzung bereits positiv bewertet. Allerdings fehlt noch eindeutige Klarheit zur zugehörigen Kostenstruktur.

 

VDSL-Tarifvergleich: Herr Gerlach, besten Dank für die Auskunft und viel Erfolg mit dem neuen Angebot!

Interesse am Angebot von Vodafone?

» Vodafone VDSL
» Vodafone VDSL-Verfügbarkeit prüfen
» VDSL Tarife vergleichen
» VDSL Verfügbarkeitscheck

 



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading ... Loading ...
Schlagwörter:
Autor: Sebastian Schöne

Ihre Meinung zum Thema



+ 9 = 12



2 Kommentare zu “Vodafone: „Wir rollen VDSL auf 50 Städte aus!“”

  1. Vodafone bietet jetzt VDSL sagt:

    [...] VDSL Tarife vergleichen » Vodafone bietet VDSL bald in 50 Städten » VDSL Verfügbarkeit [...]

  2. Was ist faul bei den VDSL-Providern? sagt:

    [...] Daher entschloss man sich vielleicht auch die Vermarktung langsam anzugehen. Wie wir in einem Interview seinerzeit erfuhren, steht VDSL bei Vodafone zunächst nur in einigen wenigen Städten zur Verfügung. So weit, so [...]




Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de