« News Übersicht

Sep 28 2016


Vodafone verkündet den aktuellen Status seines Internetausbaus, eine Bandbreite von 200 MBit/s ist mittlerweile fast deutschlandweit verfügbar. Die nächste Ausbaustufe von 400 MBit/s im Kabelnetz des Betreibers erreicht außerdem schon fünf Millionen Haushalte. Vodafones Chef Hannes Ametsreiter sieht aber noch deutlich mehr Potential im zweistelligen Gigabit-Bereich.

Kabelglasfasernetz mit 200 MBit/s fast überall verfügbar

Der Düsseldorfer Netzbetreiber macht große Schritte auf den Weg zur Gigabit-Gesellschaft, eine 200 MBit/s starke Leitung sei nach eigenen Angaben beinahe im gesamten Kabelnetz eingespeist. Um genau zu sein, sind bisher 93 Prozent aller Haushalte 200-Mbit-fähig gemacht worden. Des Weiteren können seit Juni 2016 mehr als fünf Millionen Verbraucher im Verbreitungsgebiet bereits mit rasanten 400 MBit/s ins Internet. Doch bei den Ballungsgebieten macht Vodafone nicht Halt, sondern stellt diese Bandbreite auch kleineren Städten und ländlichen Regionen zur Verfügung.

400 MBit/s sind nur ein Etappenziel

Hannes Ametsreiter hat das Gigabit-Ziel klar im Fokus, die bisher im Festnetz möglichen 400 MBit/s seien nur „ein Etappenziel“. Er weiß, dass in Vodafones Kabelglasfasernetz deutlich mehr Reserven stecken, bis zu 20 Gbit/s seien möglich. Mit der derzeitigen Spitzenbandbreite des Telekommunikationsunternehmens, lässt sich ein acht Gigabyte großer Film in HD-Qualität in nur drei Minuten herunterladen, wie Vodafone vorrechnet. YouTube-Videos von einer Länge von zehn Minuten bei einer Größe von 80 MB, seien sogar in zwei Sekunden auf der Festplatte. Zudem profitieren mehrere vernetzte Endgeräte in einem Haushalt, wie Smartphones, Tablets und Notebooks von mehr Bandbreite.

Vodafones Pläne bis zum Jahresende

Bis Ende 2016 möchte der Konzern schließlich 60 Prozent aller Haushalte im Kabel-Verbreitungsgebiet mit 400 MBit/s anbinden. Der Ausbau wird durch Vodafones großflächiges Kabelglasfasernetz möglich. Rund 400.000 Kilometer misst die gesamte Strecke der entsprechenden Leitungen. Nach und nach können diese technisch aufgerüstet werden und den Weg zur Gigabit-Gesellschaft ebnen. Auch beim Mobilfunk geht das Breitband gut voran, erst im Juli hat der Netzbetreiber damit begonnen, bis zu 375 MBit/s im hauseigenen LTE-Netz zur Verfügung zu stellen.

Quelle: Vodafone


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Ihre Meinung zum Thema



4 + 3 =






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de