« News Übersicht

Jan 24 2017


Wie Vodafone in einer Pressemitteilung zur Verlautbarung gab, plant der Anbieter den zeitnahen Anschluss von 1 GBit-Anschlüssen in Bayern. Erfahren Sie in diesem Artikel mehr über die Pläne des Anbieters.

In einer Pressemittelung gab Vodafone diese Woche bekannt, dass bis 2019 bis zu 70 Prozent der Einwohner im Land Bayern mit bis zu 1 GBit pro Sekunde im Vodafone Kabel-Glasfasernetz surfen können. Lobende Worte fand der Geschäftsführer Hannes Ametsreiter für den Kurs, den die Regierung des Freistaates für die Digitalisierung der Kabelnetze eingeschlagen hat.

Regierung Bayern fördert den Breitbandausbau

Um seine Position als Wirtschaftsstandort zu festigen, hat die bayrische Landesregierung ein Förderprogramm zum Ausbau und Digitalisierung des Breitbandnetzes aufgelegt. Insgesamt 1,5 Milliarden Euro werden zu diesem Zweck zur Verfügung gestellt. Dabei geht das Unterstützungsangebot von dem Land über eine finanzielle Zuwendung hinaus. Neben Zuschüssen für den Ausbau von physischen Leitungen, gibt es ebenfalls Beratung bei dem Aufbau von administrativer Infrastruktur in der Kommune.

 

Positiv: Berücksichtigt werden bei der Förderung insbesondere Gemeinden mit geringer Einwohnerdichte und vielen Ortsteilen, bei denen der Ausbau hohe Summen verschlingen würden. Damit können Kommunen mit ländlicher Siedlungsstruktur der drohenden Abwanderung in die Städte etwas entgegensetzen.

Alternativen zum Breitbandausbau

Fraglich bleibt bei aller Förderung dennoch, ob es nicht auch kostengünstigere Alternativen zum Breitbandausbau getan hätten. Zu nennen wäre hier das Hybridprodukt der Deutschen Telekom, welches einen langsamen DSL-Anschluss mit einer schnellen LTE-Leitung kombiniert um die Geschwindigkeit zu steigern. Allerdings sind kabelbasierte Infrastrukturen natürlich langfristig immer solchen per Funk vorzuziehen. Nicht nur aus Gründen der Versorgungsstabilität. Gerade das Thema Volumenbeschränkung macht Lösungen rein per LTE bisher nicht für alle Verbraucher und Firmen zu einer attraktiven Alternative im Breitbandmix. Erst ohne ein etwaiges Volumenkorsett, könnte 5G oder LTE eine echte Alternative zu VDSL, Kabel oder Glasfaser werden…



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...
Autor: Sebastian Schöne

Ihre Meinung zum Thema



81 − 74 =






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de