« News Übersicht

Dez 16 2015


Vodafone hat aktuelle Zahlen zu seiner Flächenabdeckung des Breitbands vorgelegt und die Marschroute für 2016 bekanntgegeben. So gehen aktuell bereits über 8 Millionen Menschen mit bis zu 200 Mbit/s in das Kabel-Internet. Nächstes Jahr sollen dann nicht nur Bandbreiten von maximal 500 Mbit/s erreicht, sondern auch die Weichen für die Gigabit-Generation gestellt werden.

Vodafone: Breitbandentwicklungen 2015

Auf seine mit dem Kauf von Kabel Deutschland erworbenen, und von da an stets weiterentwickelten Kabel-Infrastruktur, ist der Düsseldorfer Netzbetreiber besonders stolz. So versorgt der Anbieter nun mehr Haushalte mit schnellem Breitband als die gesamte Konkurrenz. Innerhalb von nur 8 Monaten hat Vodafone 8 Millionen Haushalte fit für 200 Mbit/s gemacht. Des Weiteren können schon 14 Millionen weitere Kunden von einer schnellen 100-Mbit-Leitung profitieren.

Ausbaupläne für 2016: Von 200 Mbit bis zu 1 Gbit

Zum Jahresanfang hat sich das Telekommunikationsunternehmen das Ziel gesetzt, weitere 2 Millionen Haushalte mit der 200-Mbit-Anbindung zu erschließen. Somit hätte Vodafone eine Gesamtzahl von 10 Millionen Teilnehmern, die über diese Geschwindigkeit verfügen. Das größte Vorhaben im kommenden Jahr ist aber wohl der Ausbau von 500 Mbit/s schnellen Leitungen im Kabelglasfasernetz. Hier hat der Konzern schon ausgewählte Standorte angepeilt, das Ende der Fahnenzange ist das aber noch nicht. Die Ambition von Vodafone ist nämlich, noch 2016 die ersten Gigabit-Geschwindigkeiten zu zeigen. „Wir werden zur Gigabit Company, rüsten Deutschland für die digitale Zukunft“, teilt CEO Hannes Ametsreiter mit.

Gigabit bleibt nicht dem Kabel vorbehalten

Vodafone gibt an, dass sein Kabelglasfasernetz eine Gesamtlänge von beinahe 400.000 Kilometer aufweist. Das sei eine Strecke von der Erde bis zum Mond. Gerüstet für die Gigabit-Generation, ist die Infrastruktur bereits jetzt schon – und das gilt nicht nur für das Kabel-Internet. Vodafones Leitungen seien „1 Gigabit ready“ – egal ob in der Glasfaser- oder in der Kabelleitung“, so Ametsreiter. Beim mobilen Breitband fährt der Netzbetreiber auch große Geschütze auf. Zunächst sind Geschwindigkeiten von bis zu 525 Mbit/s und danach sogar von bis zu 750 Mbit/s über LTE geplant.

Weiterführendes

» VDSL Tarife vergleichen
» mehr über die VDSL-Angebote von Vodafone



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Ihre Meinung zum Thema



36 − = 33






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de