« News Übersicht

Nov 06 2017


Der VDSL-Ausbau der Telekom ist in vollem Gange, der Netzbetreiber verlautbart in einer Pressemitteilung einen neuen Meilenstein. Insgesamt 3,5 Millionen Haushalte in knapp 50 Städten Deutschlands können in den Genuss von Vectoring mit bis zu 100 Mbit/s kommen. Dazu zählen unter anderem die Landeshauptstadt Berlin, das rheinland-pfälzische Ludwigshafen und das sächsische Dresden.

 

 

Telekom hievt VDSL auf ein neues Niveau

Dank des VDSL-Ausbaus in 50 Städten können sich viele Haushalte auf eine verdoppelte Bandbreite freuen. Waren zuvor nur maximal 50 Mbit/s im Download möglich, wird dieser Wert via Vectoring auf bis zu 100 Mbit/s erhöht. Folgende Städte werden bei den aktuellen Arbeiten berücksichtigt:

 

  • Aachen
  • Berlin
  • Bielefeld
  • Böblingen
  • Bochum
  • Bonn
  • Braunschweig
  • Bremen
  • Darmstadt
  • Dortmund
  • Dresden
  • Duisburg
  • Düsseldorf
  • Erfurt
  • Essen
  • Frankfurt a. Main
  • Freiburg
  • Friedrichshafen
  • Hagen
  • Hamburg
  • Hannover
  • Heilbronn
  • Karlsruhe
  • Kassel
  • Kiel
  • Köln
  • Krefeld
  • Leipzig
  • Ludwigshafen
  • Lübeck
  • Magdeburg
  • Mainz
  • Mannheim
  • Mönchengladbach
  • München
  • Neuss
  • Nürnberg
  • Oberhausen
  • Oldenburg
  • Potsdam
  • Regensburg
  • Rostock
  • Saarbrücken
  • Solingen
  • Stuttgart
  • Ulm
  • Wiesbaden
  • Wuppertal
  • Würzburg

Nach dem aktuellen Ausbau ist noch lange nicht Schluss

In Hamburg gibt es rund 875.000 Haushalte, in Berlin sind es 350.000 und in Köln immerhin noch 340.000. Allein diese drei Regionen addiert umfassen mehr als 1,5 Millionen der 3,5 Millionen Haushalte, die mit VDSL 100 beliefert werden sollen. Doch die Telekom hat auch für 2018 ambitionierte Ziele. Wie der Vorstandsvorsitzende Timotheus Höttges bekannt gibt, werden bis Februar 2018 weitere 2,5 Millionen Haushalte folgen.

Die Telekom über das Vectoring

Dem Vectoring-Verfahren und der Umstellung auf IP sei die Erhöhung der Bandbreiten zu verdanken, erklärt Walter Goldenits, Geschäftsführer Technologie der Telekom Deutschland. Doch nicht nur der Download wird bei den VDSL-Anschlüssen beschleunigt, auch an den Upload wurde gedacht. Dieser beträgt künftig bis zu 40 Mbit/s in den zuvor genannten Regionen. Zwar gibt es deutlich schnellere Übertragungsgeschwindigkeiten im Down- und Upload, etwa via Glasfaser, doch Goldenits untermauert in der Pressemitteilung den VDSL-Ausbau mit einem nachvollziehbarem Statement: „Wir bauen schnelles Internet für Millionen statt Topspeed für wenige“.

Weiterführendes

» VDSL Tarife vergleichen
» VDSL Anbieter in der Übersicht
» VDSL Alternativen
» mehr zu Glasfaser Internet



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Ihre Meinung zum Thema



− 7 = 1






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de