« News Übersicht

Jul 22 2010


DSL oder gar VDSL, ist für viele Bewohner ländlicher Regionen in Brandenburg noch immer eine Wunschvorstellung. Denn für die großen Player der Branche, ist die Erschließung in der Regel zu unrentabel. Ein Unternehmen jedoch, hat sich gerade auf diese Aufgabe spezialisiert und bringt in die entlegensten Gebiete teilweise sogar VDSL.

Ausbau wo keiner hin will …
DNS:Net

Das Konjunkturprogramm der Bundesregierung für den Breitbandausbau schafft für Gemeinden neue Möglichkeiten, die nötige Infrastruktur zu schaffen. Doch ohne Kooperation mit privaten Telekommunikationsdienstleistern, wie der Dt. Telekom, geht es selbstverständlich nicht. Doch was ist, wenn Gespräche bisher nicht gefruchtet haben?

 

Das Unternehmen DNS:Net berät Gemeinden und hilft bei der Antragstellung für Fördergelder. Dafür wurde eigens ein neues Portal ins Leben gerufen. Unter www.dsl-fuer-brandenburg.de können sich Interessierte z.B. über Projekte und Gemeinden informieren, die den Sprung ins Breitbandzeitalter bereits geschafft haben. DNS:Net agiert seit jeher beim DSL-Ausbau in Brandenburg als Mediator und Berater zwischen den agierenden Entscheidern, wie Bürgermeister, Gemeinden und Initiativen.

DSL & VDSL-Ausbau

Neben dieser Beratungsleistung fungiert DNS:Net natürlich in erster Linie als Infrastrukturausrüster. Das Unternehmen betont in einer aktuellen Pressemitteilung, dass es „… unabhängig von der vorhanden Infrastruktur der Gemeinden überbauen …“ kann. Möglich wird dies durch ein unternehmenseigenes, zentrales Schaltsystem.
So können tatsächlich VDSL-Geschwindigkeiten von 50 Mbit/s erreicht werden. In einigen Gemeinden laufen sogar Planungen für FTTH-Anschlüsse. Dabei werden die Glasfaserkabel direkt bis ins Haus verlegt, wodurch Datenübertragungsraten von 100 Mbit/s oder mehr realistisch sind. „Die DNS NET GmbH als Carrier und Telefongesellschaft sorgt für die letzte Meile, also dafür, dass das schnelle Internet bis in die Haushalte kommt.“, so Geschäftsführer Alexander Lucke in einer Meldung vom 02.04.2010, wo wir über das Projekt Michendorf berichteten.

Pilotprojekt Michendorf

Wie eben angedeutet, nahmen wir uns im April bereits einer interessanten Meldung über den VDSL-Ausbau in Michendorf an. Dort konnte im Praxistest erfolgreich ein Ortsteil mit schnellem Internet versorgt werden. Michendorf sieht man daher bei DNS:Net als Pilotprojekt für den VDSL-Ausbau auf dem Land. Weitere Orte sind übrigens bereits im Ausbau. Wir werden berichten, sobald es neue Orte gibt, die ausgerüstet sind.

Quelle: www.presseportal.de/pm/40522/1651835/dns_net_internet_service_gmbh

 



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...
Autor: Sebastian Schöne

Ihre Meinung zum Thema



6 + 1 =






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de