« News Übersicht

Apr 01 2015


Das sind gute Nachrichten für alle Kerpener. Die Stadtteile Blatzheim und Bergerhausen durften sich bereits über die Anbindung an das Glasfasernetz freuen. Nun soll auch das restliche Stadtgebiet in den Genuss vom schnellen Internet kommen. Um dies zu erreichen, erweiterten NetCologne und RWE ihre Kooperation. Der Startschuss für den Ausbau ist für Mai vorgesehen.

Ausbau durch Spülbohrverfahren

Der ansässige Verteilnetzbetreiber in der Region legte den Grundstein für die Ausbaumaßnahmen. Beim Verlegen von neuen Kabeln durch Westnetz werden für zukünftige Ausbaupläne Leerrohre für Glasfaserkabel verlegt. Diese Leerrohre können wie bereits beim ersten Ausbau genutzt werden, um das Glasfasernetz auszuweiten. Das Spülbohrverfahren ermöglicht dabei einen Ausbau, ohne das ein Graben ausgehoben werden muss. Die restlichen Leitungen werden dann über oberirdische Bauweise in die Erde verlegt.

Zwei Ausbauphasen

Die vollständige Ausbauphase erstreckt sich in Kerpen über zwei Etappen. Bis Ende 2015 sollen zunächst die Stadtteile Kerpen-Mitte, Sindorf, Mödrath und der nördliche Teil von Horrem erschlossen werden. In der zweiten Phase folgen die Gebiete Horrem Süd, Neu-Bottenbroich, Buir, Brüggen, Balkhausen und Türnich. Niederbolheim ist aktuell noch nicht in der Baumaßnahme berücksichtigt, da hier die Entfernung zum bestehenden Netz zu groß ist. Auch Mannheim Alt wird aufgrund des bestehenden Tagebaus nicht ausgebaut. Mit Baubeginn startet auch die Terminbekanntgabe für Infoveranstaltungen durch NetCologne.

Ein Segen für den Großteil der Firmen und Haushalte

Durch das Ausbauvorhaben können schon bald 25.000 Haushalte und 700 Firmen mit VDSL 100 versorgt werden. Insgesamt werden dafür 40 Kilometer Glasfaser und 126 Technikgehäuse verbaut. Um das Maximale aus den Leitungen rauszuholen, setzt Netcologne auf die Vectoring-Technologie der Telekom. Auch der Bürgermeister zeigt sich von den Ausbaumaßnahmen erfreut und schätzt diese als wesentlichen Schritt, damit Kerpen sowohl Unternehmen als Wirtschaftsstandort als auch für privaten Wohnraum attraktiver wird. Dies belegen die bereits ausgebauten Gebiete, in denen die schnellen Leitungen mittlerweile schon seit einem Jahr verfügbar sind.

Weiterführendes

» mehr Infos zum Anbieter NetCologne

Quelle: NetCologne


VDSL-Ausbau in Kerpen geht in die zweite Runde: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,67 von 5 Punkte, basieren auf 3 abgegebenen Votings.
Loading...

Ihre Meinung zum Thema



+ 4 = 8






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de