« News Übersicht

Feb 16 2013


Im vergangenen Jahr gelang Unitymedia KabelBW (UKBW) ein Rekordzuwachs bei den Abonnentenzahlen. Aus den zugrundeliegenden Daten geht hervor, dass die eigene Breitbandinfrastruktur als wichtigstes Ass im Ärmel betrachtet wird. Dienstleistungspakete ziehen hierüber besonders stark.

 

Im letzten Quartal 2012 wurden, im Vergleich zum Vorjahr, 18 Prozent mehr Abonnenten gewonnen. Die 201.900 Kunden aus dem erfolgreichsten, vierten Quartal, führen zu einer Gesamtsumme von 767.500 zusätzlichen Konsumenten in 2012, die sich für Internet, Telefonie und Kabel-TV von UKBW entschieden haben. In Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg beziehen sieben Millionen Kunden 11,14 Millionen Dienste. Der Umsatz des Kabelnetzbetreibers im zurückliegenden Jahresviertel, steigerte sich um zwölf Prozent, zum gleichen Quartal im Jahr zuvor, auf 474 Millionen Euro. Über das Jahr gesehen, lag das Wachstum bei elf Prozent und führte zum Gesamtumsatz von 1,8 Milliarden Euro.

Zugpferd Breitbandanbindung

Von diesem Umsatz wird ein Viertel in den Netzausbau investiert, damit die Kunden in Stadt und Land „doppelte bis dreifache VDSL-Geschwindigkeit“ beziehen können, wie Lutz Schüler, CEO von Unitymedia KabelBW betont. Diese Quote wird seit Jahren beibehalten: „Mit unserem modernen glasfaserbasierten Breitbandnetz leisten wir einen entscheidenden Beitrag dafür, dass Deutschland auch zukünftig ein attraktiver Wirtschaftsstandort bleibt.“ Die selbst auferlegte Breitbandoffensive scheint ihm Recht zu geben. Das Internetgeschäft ist das mächtigste Wachstumsfeld bei UKBW und überzeugte 415.600 Abonnenten. Das sind 23 Prozent mehr gegenüber dem Vorjahr.

Leistungsfähige Infrastruktur erlaubt zahlreiche IP-Dienste

Die Werte der Netzleistung beeindrucken. Von den 12,6 Millionen Haushalten in den drei Bundesländern, sind 97 Prozent für Geschwindigkeiten zwischen 100 und 150 MBit/s gerüstet. Mit dieser Grundlage sollen dieses Jahr vor allem Kundenzufriedenheit sowie Servicequalität ausgebaut werden. Schüler hebt hervor: „Die stärksten Wachstumstreiber bleiben kombinierte Digital-TV und Breitbandprodukte.“ Gut jeder vierte Abonnent bucht Internet, Telefonie und Fernsehen gebündelt von UKBW. Bis zu 46 Sender in High Definition, Sky Bundesliga und die in diesem Jahr startende Smart-TV Plattform „Horizon“, wenden sich an qualitätsbewusste Fernsehzuschauer.

Quelle: Unitymedia KabelBW


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Ihre Meinung zum Thema



17 − 16 =






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de