« News Übersicht

Sep 26 2017


Auch auf der IFA Anfang des Monats, untermauerte die Deutsche Telekom erneut ihre Netzstrategie. Bundesweit könne vorerst nicht jede Region Glasfaser bis zu allen Haushalten gelegt werden, der Ausbau gehe aber mit großen Schritten voran. Wir haben die jüngsten Ausbauerfolge und Pläne für September für Sie zusammengestellt.

 

VDSL-Ausbau der Telekom

 

VDSL als Zwischenschritt zur Glasfasergesellschaft

Mit der VDSL-Technik, können Verbraucher auch ohne direkte Glasfaseranbindung mit Highspeed im Internet surfen. Zwar erfolgt auch hier die Anbindung per Fiber, aber eben nur bis zum nächsten Verteiler im Umkreis von wenigen hundert Metern. Ab dann erfolgt die Übertragung über das alte Kupfertelefonnetz. Aktuell können so 50-100 MBit erzielt werden, bald sogar noch weit mehr. Besonders im ländlichen Raum können per VDSL viele Regionen relativ schnell und günstig erschlossen werden.

Verfügbarkeitscheck

Zunächst einmal empfehlen wir allen Interessenten in den unten genannten neuen Gebieten einen Verfügbarkeitscheck direkt hier bei der Telekom zu machen. Denn teilweise wird ein Ort nicht komplett, sondern in Teilen erschlossen. Hin und wieder sind z.B. nur 20 von 25 Ortsteilen ausgebaut – der Rest folgt dann zu einem späteren Zeitpunkt. Der Test gibt auch an, welche Tarife und Produkte gebucht werden können.

Neue Regionen im Überblick

Auch im September hat die Telekom wieder etliche Erfolge verbuchen können. Allerdings war in den Vormonaten etwas mehr los. Wir hoffen der Trend zeigt nicht bald wieder nach unten. Und das sind die neuen Gemeinden und Orte …

VDSL verfügbar seit Kalenderwoche 36 in:

Zu Beginn des Monats, wurden leider nur die Orte Echzell, Gedern, Wölfersheim, Mespelbrunn (inkl. OT Hessenthal), Rügland und Wiesen vermeldet.

VDSL verfügbar seit Kalenderwoche 37 in:

Apolda (OT Rödigsdorf), Ilmtal-Weinstraße (OT Oßmannstedt und Ulrichshalben), Trossingen (mit ST Schura), Wiegendorf (mit OT Schwabsdorf), Fichtelberg (inkl. OT Hüttstadl und Neubau), Leidersbach (inkl. OT Ebersbach, Roßbach und Volkersbrunn) und Pleinfeld.

VDSL verfügbar seit Kalenderwoche 38 in:

Bodenfelde (Ortslage Polier und Teile von Wahmbeck), Brochthausen, Faßberg, Gerlingen, Gramzow, Heringen/Helme (OT Heringen), Hilkerode, Jembke, Jessen/Elster (in 9 von 44 OT), Lengede (OT Broistedt), Lüdenscheid (OT Buckesfeld und Höh), Lüdinghausen, Markt Neunkirchen am Brand, Neustadt a.d. Weinstraße (OT Gimmeldingen, Haardt, Hambach, Königsbach), Rhumspringe, Stolberg (ST Gressenich und Schevenhütte), Trossingen (inkl. ST Schura), Uslar (OT Delliehausen, Gierswalde, Volpriehausen), Weßling (OT Weßling und Oberpfaffenhofen), Windischeschenbach, Wittingen (inkl. OT Darrigsdorf, Glüsingen, Rade, Suderwittingen), Wülfrath (ST Düssel) sowie Wuppertal (ST Dornap).

VDSL verfügbar seit Kalenderwoche 39 in:

Kirkel (OT Neuhäusel), Lampertheim-Hüttenfeld, Meinersen (Kerngemeinde und OT Ahnsen, Ohof und Seershausen), Schöningen (Innenstadt und ST Esbeck und Hoiersdorf), Schwelm, Söllingen (OT Twieflingen), Wolfsburg (OT Ehmen und Mörse), Außernzell, Eggenthal, Markt Burtenbach (OT Kemnat und Oberwaldbach), Markt Ziemetshausen und Warmensteinach (inkl. OT Geiersberg, Grassemann, Hütten,
Oberwarmensteinach, Schmidtleithen und Stechenberg).

 

Hier wird VDSL bald ankommen:

 

  • Adelebsen, Samtgemeinde Radolfshausen (OT Ebergötzen, Seeburg und Seulingen), flächendeckender Netzausbau im Landkreis Merzig-Wadern), Schwabach
  •  

  • Augustdorf, Beckum (OT Neubeckum), Frankfurt/Oder (Zentrum), Königslutter am Elm (OT Rhode), Paderborn (Vorwahlbereich 05293) und Geiselhöring.
  •  

  • Brandis, Kamen, Hann, Münden (OT Hedemünden und Oberode), Kleinblittersdorf (inkl. OT Auersmacher, Bliesransbach und Sitterswald), Kuppenheim (OT Oberndorf)

VDSL-Tarife „MagentaZuhause“ mit VDSL

Und wo gibt’s die schnellen Tarife? VDSL gibt es bei der Telekom in den Paketen „MagentaZuhause“ M sowie L. Die M-Variante bietet 50 MBit samt Festnetzflat für 39.95 € monatlich. Sofern lokal sogar das noch schnelle VDSL-Vectoring ausgebaut wurde, kann unter Umständen sogar die Flat mit 100 MBit gebucht werden (L), welche nur 5 € mehr im Monat kostet. Bei Bestellung hier auf www.telekom.de warten zudem aktuell attraktive Onlinerabatte auf Neukunden.

 

Netzausbauarbeiten der Telekom | Bild: Dt. Telekom



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...
Autor: Sebastian Schöne

Ihre Meinung zum Thema



17 − 10 =






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de