« News Übersicht

Jul 13 2017


Die Deutsche Telekom hat mit EWE einen neuen Kooperationspartner für das Festnetzsegment gewonnen. Wie das Telekommunikationsunternehmen mitteilt, werde man zusammen die Anschlüsse im Nordwesten in 400 Ortsnetzen beschleunigen. Die gemeinsame Nutzung der VDSL- und Vectoring-Netze der beiden Unternehmen und der Breitbandausbau in Deutschland steht im Fokus der Partnerschaft.

Telekom und EWE geben Kooperation bekannt

Wie die Deutsche Telekom auf ihrer Internetseite mitteilt, arbeitet sie nun mit dem in Oldenburg ansässigen Netzbetreiber EWE Tel zusammen. Beide Unternehmen haben sich im Nordwesten Deutschlands auf den Ausbau via VDSL und Vectoring spezialisiert. Durch die Vereinbarung von Partnerverträgen wird die gemeinsame Nutzung dieser Netze gewehrt, wovon 400 Ortsnetze in Niedersachsen, Bremen und in Teilen Nordrhein-Westfalens profitieren sollen. Telekom-Vorstandsmitglied Niek Jan van Damme ist begeistert von der Zusammenkunft. Für beide Konzerne bedeutet die Kooperation, dass der Ausbau schneller rentabel wird. Die Kunden erhalten hingegen den Vorteil einer größeren Anbieterauswahl. Michael Heidkamp aus dem Vorstand der EWE AG sieht die Zusammenarbeit ebenfalls als vorteilhaft für die Teilnehmer an. Es sei „ein Gewinn für die Menschen in unserer Region“, denn man könne „mehr Menschen mit einem schnelleren Internetanschluss versorgen … “.

Weitere Details zum EWE-Deal

Heidkamp ist erfreut darüber, dass man nun auch den eigenen Kunden in Ausbaugebieten der Telekom sehr schnelle Internetverbindungen anbieten kann. Es handelt sich um eine langfristig geplante Kooperation. Zusammengerechnet kommen die Telekom und EWE auf ein Marktpotenzial von 3,5 Millionen Haushalten und Unternehmen, die in den kommenden Jahren durch die Partnerschaft profitieren können. EWE hat außerdem den Zuschlag für einen geförderten Ausbau auf dem Land in sechs Regionen erhalten. Von diesem Ausbau sollen zukünftig auch die Telekom-Kunden profitieren.

Vermarktungspläne von EWE und Telekom

Die ersten Früchte der Zusammenarbeit ernten EWE-Kunden schon jetzt. Ab sofort können die Teilnehmer des Oldenburger Konzerns in den Regionen, in denen die Telekom ihr Glasfaser verlegt hat, Tarife mit bis zu 100 Mbit/s buchen. Umgekehrt wird die Telekom ab August die Tarife Zuhause Start im Großraum Oldenburg bei den EWE-Ausbaugebieten offerieren. Im September sollen dann weitere Regionen folgen.



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Ihre Meinung zum Thema



24 + = 28






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de