« News Übersicht

Mrz 02 2015


Die Zahlen aus dem vierten Quartal 2014 zeichnen einen deutlichen Wachstumstrend bei der Deutschen Telekom ab. Dabei war 2014 durchweg ein sehr erfolgreiches Jahr für den Telekommunikations-Riesen. Der Erfolg geht dabei über die nationalen Grenzen hinweg und spiegelt sich auch beim US-Amerikanischen T-Mobile wieder.

Steigende Zahlen beim Umsatz und EBITDA-Plus

Tim Höttges der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Telekom hatte allen Grund dazu, dass Jahr 2014 als eine erfolgreiches Geschäftsjahr zu verabschieden. Im vierten Quartal gelang der Telekom ein Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr von 8,5 Prozent (17 Milliarden Euro). Hochgerechnet auf das gesamte Geschäftsjahr 2014 gelang eine Umsatzsteigerung von 4,2 Prozent auf 62,7 Milliarden Euro. Dabei konnte auch das EBITDA um 0,8 Prozent gesteigert werden und liegt im letzten Quartal bei 17,6 Milliarden Euro. Der geplante Zielwert des Unternehmens wurde somit erreicht.

Der Heimatmarkt boomt wieder

Auch wenn der EBITDA in Deutschland aufgrund von Investitionen um 1,3 Prozent gesunken ist, so ist dem Unternehmen erstmals seit Bestehen des operativen Segmentes Deutschland gelungen eine Umsatzsteigerung in einem Quartal zu erzielen. Mit 5,7 Milliarden lag dieser bei ca. 1,6 Prozent höher als noch in der Vorjahres-Periode. Dabei ist besonders die Nachfrage an den Glasfaser-Produkten VDSL und FTTH gestiegen. Allein im letzten Quartal 2014 konnten hier 323000 neue Kunden begrüßt werden. Im Vergleich zum Vorjahr sind dies 143 Prozent mehr. Grund für die steigenden Zahlen im VDSL-Segment ist dabei auch die Einführung und Vermarktung der Vectoring-Technologie.

Mobilfunk Deutschland

Im deutschen Mobilfunkgeschäft konnte hier ein starkes Wachstum verzeichnet werden und der Abstand zur Konkurrenz weiter vergrößert werden. Das vierte Quartal brachte steigende Serviceumsätze von 1,6 Prozent und eine wachsende Zahl von Mobilfunk-Vertragskunden um 277000. Auch der Verkauf von Smartphones lag mit 1,5 Millionen verkauften Geräten so hoch wie nie. Über das gesamte Jahr verdoppelte sich darüber hinaus die Zahl an LTE-Tarifen auf mehr als 5,6 Millionen.

T-Mobile US setzt Erfolgsstory fort

Auch am amerikanischen Markt konnte das Geschäftsjahr im Mobilfunkbereich erfolgreich abgeschlossen werden. Die Gesamtkundenzahl stieg allein im letzten Quartal um 2,1 Millionen. Auf das gesamte Jahr betrachtet stiegen die Kundenzahlen um 8,3 Millionen auf aktuell über 55 Millionen. Dies führte auch hier zu einem starken Umsatzwachstum von 17,5 Prozent im letzten Quartal 2014. Der Abschluss des Geschäftsjahr 2014 dürfte damit für die Telekom eine runde Angelegenheit bedeuten.

Weiterführendes

» VDSL Tarife vergleichen
» VDSL Tarife der Telekom zeigen

Quelle: Deutsche Telekom


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Ihre Meinung zum Thema



62 − 59 =






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de