« News Übersicht

Jul 16 2015


Der drittgrößte deutsche Kabelnetzbetreiber Tele Columbus erweitert seinen Kundenkreis durch die Übernahme von PrimaCom. Damit stärkt Tele Columbus nicht nur seine Marktposition als drittstärkster Kabelnetzbetreiber, sondern legt auch für zukünftige Investitionen einen soliden Grundstein.

Die Übernahme

Mit der Übernahme folgt Tele Columbus dem Trend der Konsolidierung am deutschen Kabelmarkt und nimmt eine führende Rolle ein. Der Zusammenschluss birgt ein enormes Wachstumspotential sowohl für Internet und Telefon als auch für TV. Die Übernahme gibt beiden Unternehmen die Möglichkeiten neue Kundenkanäle zu nutzen und die Kundenbasis dementsprechend zu erweitern. Insgesamt 711 Millionen Euro umfasst der Kaufpreis von PrimaCom. Zusammen haben die beiden Unternehmen eine Kundenbasis von 2,8 Millionen.

Der richtige Schritt für beide Seiten

Für Tele Columbus ist der Zusammenschluss ein richtungsweisender Schritt, da dadurch eine klare Positionierung am Markt erfolgt. Die Netze ergänzen sich gegenseitig sehr gut, sodass dieser Schritt strategisch und wirtschaftlich gesehen der richtige ist. Auch aus der Sicht von PrimaCom ergeben sich durch die Übernahme neue Möglichkeiten im Wettbewerb mit den anderen Telekommunikationskonzernen. Man ist sich sicher, dass am Ende der Verbraucher, die Wohnungswirtschaft und auch der Medien- und Technologiestandort Deutschland insgesamt von der Maßnahme profitieren wird. PrimaCom verfügt über ein eigenes und hochleistungsfähiges Glasfaser-Coax-Netz. Darüber werden aktuell 1,2 Millionen Haushalte versorgt. Das Potential des Anbieters spiegelt sich auch in den bisher angebotenen Kombipakten wieder. Allerdings hat das Unternehmen schon öfters seinen Besitzer gewechselt, gleich einem Wanderpokal. Bleibt abzuwarten ob dies die letzte Station war…

Kombipakete von PrimaCom

Der viertgrößte Kabelnetzbetreiber bietet eine breite Angebotspalette an. Dabei stehen besonders die Kombipakete im Fokus. Hier gibt es grundsätzlich drei verschiedene Möglichkeiten für das gekoppelte Angebot von Fernsehen, Internet und TV. Das kleinste Paket verfügt über eine 50 Mbit-Leitung mit einer Surf- und Telefonieflatrate und zusätzlich 100 TV-Sendern für 29,99 Euro im Monat. Nach den ersten 12 Monaten kostet das Paket 39,99 Euro. Im zweiten Paket gibt es für 29,99 Euro im ersten Jahr und 49,99 Euro im zweiten Jahr eine 100 Mbit-Leitung dazu. Wem dies nicht ausreicht, der kann auch das größte Paket buchen. Für 49,99 Euro im ersten Jahr und 59,99 Euro ab dem zweiten Jahr bekommen die Kunden bei PrimaCom eine 150 Mbit-Leitung. Die nötige Hardware ist dabei jeweils inklusive. Mehr hier unter www.telecolumbus.de.

Quelle: Tele Columbus


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Ihre Meinung zum Thema



44 − = 43






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de