« News Übersicht

Dez 01 2015


Am 30.11.2015 meldet Tele Columbus den erfolgreichen Erwerb von pepcom und sichert damit die drittstärkste Position im deutschen Kabelmarkt. Nachdem die Übernahme bereits am 13.09.2015 angekündigt wurde, meldete pepcom nun den Vollzug. Tele Columbus kann dadurch die Netzbestände mit durchaus attraktiven Metropolregionen wie Frankfurt, Mainz, Nürnberg und München ausweiten.

Zusammen nun 3,6 Millionen Haushalte

Pepcom galt bisher als der viertgrößte Kabelnetzbetreiber im deutschen Markt und bietet Kabelfernsehen, Breitband-Internet- sowie Telefon-Produkte und damit das gleiche Produktportfolio wie Tele Columbus an. Das Unternehmen versorgt rund 580.000 Abonnenten in etwa 790.000 angeschlossenen Haushalten. Das Geschäftsjahr 2014 zählte als sehr erfolgreich für pepcom und demonstriert die gute Marktposition. Durch diese Haushalte, steigt die Gesamtzahl der angeschlossenen Haushalte von Tele Columbus auf 3,6 Millionen.

Weitere Vorteile für Tele Columbus

Tele Columbus kann neben den Zugewinn weiterer Netze, auch den aufgebauten Geschäftskundenbereich der pepcom als Kundenstamm begrüßen. Das gestaltet ebenso die strategischen und wirtschaftlichen Ziele flexibler und liefert dem Kabelnetzbetreiber ein weiteres Standbein. Zudem haben die hybriden Koax-Glasfasernetze von pepcom einen hohen Anteil eigener Signalzuführung und sind zu einem hohen Grad rückkanalfähig für die Vermarktung von Internet- und Telefonieprodukten aufgerüstet. Damit bieten die modernen Netze von pepcom eine sehr gute Ausgangslage, um diese in die Ausbaukonzepte von Tele Columbus zu integrieren.

Synergieeffekte

Neben der Stärkung der Marktpräsenz für Tele Columbus, profitiert auch pepcom von der Übernahme. Durch die weitreichenderen Kanäle hat das Unternehmen eine sehr gute Möglichkeit, um sein Geschäft als verlässlicher Partner für Wohnungswirtschaft, Großkunden und Verbraucher nachhaltig auszubauen. Wie erfolgreich eine solche Übernahme sein kann, hat in der jungen Vergangenheit bereits die Übernahme von Kabel Deutschland durch Vodafone bewiesen. Bleibt zu hoffen, dass auch Tele Columbus und pepcom gleichermaßen von dieser Übernahme profitieren können. Dadurch kann am Ende auch nicht selten der Endverbraucher profitieren. Vielerorts in Deutschland gibt es bisher kein Internet via Kabel, was sich durch das Zusammenlegen der Netze zukünftig ändern könnte.

Quelle: Tele Columbus


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Ihre Meinung zum Thema



12 − 10 =






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de