« News Übersicht

Jan 22 2011


Für VDSL-Kunden ist die Auswahl an Hardware bisher leider gering. Ab Februar 2011 bietet die Deutsche Telekom eine neue Spitzenhardware für Highspeed Internet und Telefonie. Die Rede ist vom Speedport W 723V. Erfahren Sie hier was der neue Router bietet und kostet.

All in One Router

Der Speedport W723V ist ein klassischer “All-in-One” Router, der in die Fußstapfen des Vorgängermodells „W722V“ tritt. Er vereint Modem, WLAN-Router und Telefonanlage in einem Gerät. Der W723V unterstützt sowohl DSL, als auch VDSL mit bis zu 50 MBit/s. Gleichzeitig surfen, telefonieren und fernsehen per Entertain TV sind kein Problem. Der Router managt die Aufteilung der vorhandenen Bandbreite selbstständig. Eine Besonderheit ist übrigens, dass sich der Speedport selbstständig updated und so immer auf dem neusten Stand ist. Geräte anderer Hersteller, muss die Firmware in der Regel manuell geupdated werden.

Entertain TV

Die Deutsche Telekom bietet bekanntlich auch ein hochwertiges TV-Angebot namens Entertain. Dieses umfasst beispielsweise bis 130 TV-Sender und 15.000 Titeln in einer Onlinevideothek und dem TV-Archiv. Für Entertainkunden ist der W723V die ideale Hardware. Zum einen teilt er selbstständig die Bandbreite des VDSL- oder DSL-Anschlusses auf, falls gleichzeitig bspw. telefoniert und ferngesehen wird. Zum anderen können alle Media-Receiver im Haus auch kabellos, dank leistungsstarkem WLAN „N“-Standard, verbunden werden.

Telefonie

Der Speedport W723V | Bild: Telekom Presse

Der W723V ist auch eine hochwertige Telefonanlage mit zahlreichen Komfortfunktionen für Internet- und/oder Festnetztelefonie. Unterstützt wird zum einen der DECT-Standard Cat-iq > 2.0 und VOIP. Neben gewöhnlichen Festnetzanschlüssen (T-Net), kann darüber hinaus natürlich auch ISDN genutzt werden. Zusätzlich zu den DECT-Telefonen, lassen sich bis zu zwei analoge Endgeräte anschließen. Etwa ein Fax oder ein Anrufbeantworter.

WLAN und LAN

Für Ihr Heimnetzwerk, egal ob kabellos oder mit Kabeln, bietet der W-723V alles, was man von einem modernen Router erwartet. Per WLAN bringen Sie bis zu 32 Endgeräte in Ihr Heimnetz ein. Das können sein, PCs, ein Internetradio, Drucker, Smartphones, etc. Unterstützt werden die IEEE-Standards 802.11 a/b/g/n. Somit sind intern Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s möglich. Zur Absicherung und Verschlüsselung des WLANs stehen wie gewohnt WEP, WPA und WPA2-Standard zur Verfügung. Auf der Rückseite des Routers ist Platz für bis zu 4 LAN-Anschlüsse. Zum Beispiel zum anbinden des Mediareceivers für Entertainkunden.

Preis und Verfügbarkeit

Das Speedport „W723V“ soll ab Februar 2011 in den T-Shops erhältlich sein. Wer DSL- oder VDSL hier auf www.telekom.de online bestellt, profitiert übrigens meist von attraktiven Onlinevorteilen. Das Gerät kann wahlweise für 2.95 € im Monat gemietet werden oder für 149.99 € käuflich erworben.

Fazit:

Die Telekom schickt einen neuen VDSL-fähigen Router ins Rennen. Statt von Huawei, stammt der technische Unterbau diesmal (beim Typ B) vom bislang eher noch unbekannten Hersteller „Arcadyan„. Die Daten lesen sich jedenfalls durchaus überzeugend und lassen keine Wünsche offen. Ob das W722V ersetzt wird oder die Palette ergänzt, ist noch nicht klar.

Nützliche Downloads und Informationen

Wer vorab schon einen Blick auf die Bedienungsanleitung werfen möchte, findet das Handbuch folgend als PDF zum Download. Hier für den W723 Typ B (Hersteller Arcadyan). Die aktuellste Firmware können Besitzer hier herunterladen.

 

» VDSL Hardware Übersicht
» VDSL Tarife vergleichen
» VDSL Verfügbarkeit prüfen



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...
Autor: Sebastian Schöne

Ihre Meinung zum Thema



1 + 3 =






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de