« News Übersicht

Mrz 16 2016


Die Stadt Regensburg hat dank der Deutschen Telekom ihre persönliche Auffahrt auf die Datenautobahn bekommen. 2008 konnte die Altstadt bereits mit VDSL versorgt werden. Nun dürfen sich insgesamt 27000 Haushalte über die schnellen Geschwindigkeiten freuen. Regensburg gehört damit zu den schnellsten Städten in Deutschland

Vectoring erweckt Kupfer zum Leben

In den meisten Fällen liegt das schnelle Glasfaserkabel nur bis zum Multifunktionsgehäuse. Von dort aus werden die Haushalte mit Kupferkabel an das Netz angeschlossen. Elektromagnetische Störungen verhindern dabei die Datenübertragung und mindern die Geschwindigkeiten deutlich. Durch den Einsatz von Vectoring wird dieses Problem behoben. Dadurch werden im Download bis zu 100 Mbit/s und im Upload bis zu 40 Mbit/s möglich. Damit sind alle modernen Internet-Anwendungen komfortabel einsetzbar. Das Triple-Play-Angebot der Telekom aus Fernsehen, Surfen und Telefonieren gibt es ab 44,95 Euro im Monat inklusive eines Media Receivers mit 500 GB-Festplatte.

Ausbaugebiete

Zu den ausgebauten Stadtteilen gehören Brandlberg, Konradsiedlung, Gallingkofen, Gewerbepark, Reinhausen, Stadtamhof, Schwabelweis, Steinweg, Weichs, Wutzlhofen, Westenviertel, Großprüfening, Kleinprüfening, Marienhöhe, Riegling, Königswiesen, Sallern, Dechbetten, Burgweinting, Harting, Leoprechting, Oberisling, Unterisling, Graß, Irlmauth, Ostenviertel, Galgenberg, Kasernenviertel. Die Anwohner erfreuen sich über bis zu 100 Mbit/s. Dabei profitieren nicht nur die Privathaushalte, sondern auch alle Gewerbetreibenden. Um mit der Konkurrenz mitzuhalten, ist eine wettbewerbsfähige Internetverbindung in Zeiten der voranschreitenden Digitalisierung ein Grundbedürfnis. Die Kunden anderer Anbieter können ebenfalls von dem Ausbau profitieren. Dazu muss der entsprechende Anbieter lediglich Kapazitäten bei der Telekom einkaufen, um diese seinen Kunden anzubieten.

Kundeninformationen

Wer sich für einen neuen Anschluss interessiert kann sich jederzeit über die kostenlose Hotline 0800 330 3000 oder bequem hier auf der Unternehmens-Webseite über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife informieren und für einen neuen Anschluss registrieren. Besonders lohnenswert ist für einige Kunden ein neuer Vertragsabschluss. Dabei gilt, wer bis zum 2. September 2016 im Vorwahlgebiet 0941 als Neukunde zur Telekom wechselt oder als Bestandskunde einen neuen Vertrag abschließt, der kann in den ersten zwölf Monaten zehn Euro sparen.

Weiterführendes

» Telekom VDSL Tarife vergleichen

Quelle: Deutsche Telekom


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Ihre Meinung zum Thema



85 − = 84






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de