« News Übersicht

Okt 13 2015


Auf dem diesjährigen BBWF (Broadband World Forum) 2015 in London vom 20.10.15 – 22.10.2015, präsentiert die devolo AG aus Aachen zahlreiche Produktneuheiten. Dabei stehen die Powerline-Adapter im Vordergrund. Die Besonderheiten dabei sind, dass diese sich problemlos mit den Angeboten verschiedener Telekommunikations-Anbietern integrieren lassen.

Über devolo AG

Bereits seit 2002 entwickelt die devoloAG innovative Produkte im Bereich Powerline und Datenkommuniaktion. Dabei zählen sowohl private Haushalte als auch Unternehmen zu dem Kundenstamm. Seit 2009 zählt devolo weltweit zu dem Marktführer beim Verkauf von Powerline-Adaptern. Diese besonderen Adapter tragen auch den Namen dLAN Adapter (direct Local Area Network-Adapter). Das Besondere dieser Adapter ist es, dass das Signal über die Stromleitungen verstärkt und verbreitet wird.

Zwei neue devolo Adapter

Im Fokus stehen aktuell zwei neue dLAN-Adapter, dem PLC 1200+ und dem PLC 550. Dabei ist der PLC1200 aktuell das Highend-Gerät und bietet eine Powerline-Bandbreite von 1200 Mbit/s. Neben einer integrierten Steckdose, bietet der Adapter noch zwei Gigabit-Ethernet-Ports. Der PLC 550 ist nicht ganz so leistungsstark, allerdings überzeugt er durch seine Kompaktheit. Dabei liefert er bis zu 300 Mbit/s im WLAN und 500 Mbit/s mit Powerline. Diese Leistung schafft der Adapter bis zu einer Leitungs-Länge von 400 Metern. Die beiden Produkte sind bereits jetzt auf der Webseite Devolo verfügbar. Dabei kostet der leistungsstarke PLC 1200+ 74,99 Euro und der kleine Bruder PLC 550 44,99 Euro.

Triple Play im ganzen Haus

IPTV, VoD, VoIP-Telefonie und natürlich der herkömmliche Internetzugang stehen Endkunden mit devolo PLC-Adaptern an jeder Steckdose ihres Zuhauses zur Verfügung. Dabei nutzen die Adapter von devolo die Stromleitung als Datenkabel. Eine Übertragung des Signals kann dabei, wie oben bereits erwähnt, sowohl über Powerline, als auch über WLAN erfolgen. Durch die Erweiterung der Reichweite, können mehrere Geräte in einem Haushalt parallel aufwendige Internet-Anwendungen betreiben. Die Hardware kann dabei ganz einfach und ohne Werkzeug und Fachkenntnisse von den Kunden selbst installiert werden. Auch die Konfiguration ist simpel, da die Technologien von devolo den WiFi sync beherrschen.

Quelle: devolo


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...
Schlagwörter: , , , ,

Ihre Meinung zum Thema



44 − 37 =






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de