« News Übersicht

Aug 11 2015


Es ist schon einige Zeit her, dass 1und1 an seiner DSL- und VDSL-Tarifpalette größere Änderungen vollzogen hat. Am Preisgefüge änderte sich im Großen und Ganzen mehrere Jahre kaum etwas. Seit gestern gibt es nun endlich neue Tarife. Besonders die schnellen VDSL-Angebot sind nun deutlich günstiger zu haben. Im Schnitt sinken die Preise um 5 € je Monat.

DSL Tarife teils auch attraktiver
Neue 1und1 Tarife

Offensichtlich konzentriert sich 1und1 künftig auf die Vermarktung der schnelleren VDSL- und VDSL-Vectoring-Tarife mit 50 bzw. 100 MBit. Denn einerseits ist die Surfflat DSL 6000 weggefallen, andererseits verbilligen sich die schnellen Flats relativ zu DSL weiter. Doch zu den neuen Angeboten: „DSL Basic“, welches „Surf&Phone Spezial beerbt“, kostet nun nur noch 9.99 € – allerdings gilt der Preis lediglich im ersten Jahr. Danach fallen 24.99 € an. Surf&Phone hingegen kostete anschließend 5 € mehr im Monat. Dafür sinkt aber das Highspeedvolumen weiter von 300 auf 100 GB. Wer keine Drossel will, greift zu den regulären Doppelflat-Paketen. „DSL-16“ beinhaltet zusätzlich noch eine Handyflat und kostet 14.99 € im ersten Jahr – danach 29.99 €. Im alten Tarifmodell wurden hier ebenfalls 5 € mehr berechnet. Eine Übersicht der aktuellen Preise und Angebote finden Sie überigens hier.

VDSL jetzt endlich preiswert

Bisher waren die VDSL-Flats bei 1und1 nur in den ersten 1-2 Jahren günstig. Danach folgte der Preishammer, wenn man nicht kündige. Nun gelingt mit „DSL 50“ (etwas verwirrende Bezeichnung) der Einstieg endlich zu fairen Konditionen und das dauerhaft. Im ersten Jahr zahlt man günstige 16.99 € für die schnelle Doppelflat. Ab dem 13. Monat fallen dann dauerhaft 29.99 € an. Wer es noch schneller mag, greift zur Vectoring-Variante mit 100 MBit für 19.99 € bzw. 34.99 €. Zudem gibts einige attraktive Neukundenvorteile. Mehr hier auf » www.1und1.de.

TV auf Wunsch

Weiterhin können die VDSL-Pakete auf Wunsch um einen TV-Anschluss (wie Entertain) erweitert werden. Sie empfangen dann über 100 TV-Sender, teils natürlich auch in HD. Der Aufpreis beträgt gerade einmal 5 € im Monat, deutlich günstiger als Kabel TV also.

Kostenlose Fritzbox ade

Einziger Wermutstropfen: Jahrelang war 1und1 dafür bekannt, dass man eine kostenlose oder sehr günstige Hardware (Fritzbox) mit zum Neuvertrag bekam. Diese lässt sich 1und1 nun bei Bedarf mit ca. 5€ monatlich extra bezahlen. Kostenlos ist nur noch ein Standard-Modem ohne WLAN. Als Mittelweg bietet der Provider ein WLAN-Modem (AVM 7412) für 3 € monatlich. Wer den 1&1 HomeServer VDSL+ (AVM 7490) möchte, muss sogar rund 50 € einmalig berappen, plus die 5 € monatlich. Schade eigentlich!

Weiterführendes

» hier gehts zu 1und1
» VDSL Tarife vergleichen
» VDSL Alternativen



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...
Schlagwörter: , ,
Autor: Sebastian Schöne

Ihre Meinung zum Thema



+ 60 = 68






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de