« News Übersicht

Sep 23 2015


Vodafone hat die magische 5-Millionen-Hürde bei der Anzahl der mit 200 Mbit/s versorgten Haushalte geknackt. Mit 800.000 zusätzlichen Anschlüssen, unter anderem in Hannover, Chemnitz und Neumünster, kommt der Düsseldorfer Netzbetreiber auf insgesamt 5,4 Millionen Haushalte. Bereits Anfang 2016 soll diese Zahl sogar noch verdoppelt werden. Die Anbindung erfolgt über Kabel Deutschland.

Verfügbarkeit des Kabelnetzes steigt rasant

Erst Ende August haben wir darüber berichtet, dass Vodafone 4,5 Millionen Haushalte mit der Rekord-Bandbreite versorgt. In kürzester Zeit kamen nun noch einmal 800.000 weitere Anschlüsse hinzu. Diesen Zuwachs konnte Vodafone ab dem 23. September 2015 durch eine Anbindung von zwölf weiteren Städten und deren angrenzenden Ortschaften realisieren. Diese erhalten ab sofort die Möglichkeit, von der Spitzengeschwindigkeit von bis zu 200 Mbit/s im Download Gebrauch zu machen. Die Bandbreite beim Upload beträgt maximal 12 Mbit/s.

Weitere Regionen profitieren vom schnellen Kabelnetz

Bis dato konnten Kunden in den neu verbundenen Gebieten mit maximal 100 Mbit/s ins Internet gehen. Eine Geschwindigkeit, die bislang im VDSL-Bereich den Höchstwert markiert und auch für 14,6 Millionen Haushalte mit Vertrag bei Kabel Deutschland zur Verfügung steht. Wer in Bautzen, Chemnitz, Eutin, Hannover, Itzehoe, Merzig, Neumünster, Schleswig, Seevetal und vielen angrenzenden Ortschaften wohnt, darf nun allerdings den Datenturbo von bis zu 200 Mbit/s zünden.

Anfang 2016 sollen 200 Mbit/s für 10 Millionen Haushalte buchbar sein

Mit dem großen Schub innerhalb von nur wenigen Wochen gibt sich Vodafone noch nicht zufrieden, sondern teilt weitere Ausbaupläne mit. Bereits Anfang nächsten Jahres sollen die 200 Mbit/s über das Kabelnetz für zusätzlich 4,6 Millionen Haushalte verfügbar sein. Die entsprechenden Tarife hat Vodafone schon seit Ende August im Gepäck.

Die Vodafone-Angebote zur neuen Spitzen-Bandbreite

Das Paket „Internet & Phone 200“ bietet neben der rasanten Bandbreite auch kostenlose Gespräche in das deutsche Festnetz. Der „Internet & Phone 200 V“ hingegen hat eine integrierte Volumengrenze. Hier können die 200 Mbit/s bis zu 1 Terabyte benutzt werden, danach wird auf 10 Mbit/s im Download und 1 Mbit/s im Upload gedrosselt. Die Preise belaufen sich auf 39,99 Euro in den ersten 12 Monaten für „Internet & Phone 200“. Danach werden 59,99 Euro monatlich fällig. Beim „Internet & Phone 200 V“ hingegen werden 19,99 Euro im ersten Jahr und danach 39,99 Euro verlangt. Mehr Infos und Bestellung hier auf www.kabel-deutschland.de



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Ihre Meinung zum Thema



2 + 6 =






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de