« News Übersicht

Apr 09 2013


Als Anfang der 2000er Jahre Kabel BW aus Kabel Deutschland hervorging, dachte wohl kaum einer in den Chefetagen der Deutschen Telekom, dass dieses Unternehmen einmal eine ernstzunehmende Konkurrenz werden könnte. Schließlich verbreiteten die Heidelberger „nur“ Fernsehprogramm. Inzwischen ist das Unternehmen zu einem der größten deutschen Internetanbieter geworden. Dem wird nun mit einem neuen Triple-Play-Angebot Rechnung getragen.

Alles aus einer Hand

Triple-Play ist beliebter denn je. Warum Internet, Fernsehen und Telefonie von zwei verschiedenen Anbietern beziehen, wenn man auch alles aus einer Hand und dann zumeist deutlich günstiger bekommen kann. Seit Jahren arbeiten die deutschen Kabelanbieter emsig daran, ihre Netze aufzurüsten, um neben dem Kernsegment Fernsehen eben auch die beiden anderen Dienste anbieten zu können, die oft mehr Gewinne versprechen. Kabel BW ist so ein Anbieter. Dieser hat nun seine Angebotsstruktur umgekrempelt und auf Triple-Play ausgerichtet.

„3play-Welt“

„3play-Welt“ nennen die Heidelberger das. Der Clou – so Kabel BW – sei neben Internet, Telefonie und Fernsehen auch die Verfügbarkeit neuer Empfänger wie etwa HDTV-Recorder. Außerdem biete man zusätzliche Pay-TV-Kanäle an. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, analog zu anderen Anbietern, nun auch bei Kabel BW Handytarife hinzu zu buchen. Auf Wunsch mit mobilem Internet. Außerdem soll eine „Zufriedenheitsgarantie“ Kunden locken. Ist Neukunden die Internetverbindung zu langsam, gilt das in den ersten zwei Monaten als Kündigungsgrund.

Mehrere neue Optionen

Wechselwillige Kunden lockt das Unternehmen mit einem interessanten Angebot. Wer bereits bei einem anderen Internetanbieter unter Vertrag steht und kündigt, bekommt das Triple-Play-Angebot von Kabel BW sofort und kostenfrei für maximal sechs Monate bis zum Ende des bestehenden Vertrages geschenkt. Auswählen kann man aus einer Reihe neu getaufter Tarife. So bietet „3play PLUS 50“, wie der Name vermuten lässt, bis zu 50 Mbit/s Downloadgeschwindigkeit und eine Telefonflat ins deutsche Festnetz. Außerdem den Zugang zur vollen TV-Senderauswahl, inklusive HD-Programmen, und einem entsprechenden Receiver. Das Ganze ist für 35 Euro pro Monat zu haben. Bis Ende April online sogar für 30 Euro für die ersten 12 Monate. Wer auf Fernsehen verzichten möchte oder seine Mattscheibe anderweitig bespielt, kostet „2play“ 33 Euro oder derzeit im Angebot 25 Euro.

Luxuspaket für 45 Euro

Wem das alles noch nicht ausreicht, der kann mit „3play PLUS 100“ in die Vollen gehen. Bis zu 100 Mbit/s Download und ein Festplattenrekorder mit 320 GB HDD, für Aufzeichnung oder zeitversetztes Fernsehen gibt es für zehn Euro mehr pro Monat. Außerdem gibt es das Pay-TV-Paket „DigitalTV Highlights“ obendrauf. Es beinhaltet 23 Extra-Sender, wie beispielsweise den bekannten National Geographic Channel. Bis Ende des Monats gibt es auch dieses Paket online für 5 Euro weniger pro Monat.

Weiterführendes

» mehr Informationen zu Kabel BW
» VDSL Alternativen

Quelle: Kabel BW


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...
Schlagwörter: , ,

Ihre Meinung zum Thema



12 − = 7






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de