« News Übersicht

Sep 25 2013


Unitymedia Kabel BW weitet die in NRW und Hessen erprobte Geschwindigkeitserhöhung auf Baden-Württemberg aus. Die satte Steigerung der Datenübertragungsraten wird mit einem speziellen Wechselangebot für DSL-Nutzer begleitet. An die Ansprüche der Verbraucher wenden sich unterschiedliche Pakete.

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia Kabel BW erhöht ab sofort für alle 2play- und 3play-Angebote die Geschwindigkeit im Download. Die Bandbreite bei den „PLUS“-Paketen wird nun verdoppelt und steigt somit von 50 MBit/s auf 100 MBit/s. Die „PREMIUM“-Pakete leisten nun 150 MBit/s, anstelle von 100 MBit/s. Damit bisherigen DSL-Nutzern die Überzeugung noch leichter fällt, lockt der Erlass von bis zu zwölf Monaten Grundgebühr. Jedoch nur unter gewissen Bedingungen.

Bis zu zwölf Monate Befreiung von der Grundgebühr

Damit Unitymedia Kabel BW die Spendierhosen anzieht, muss der bestehende DSL-Vertrag noch weiterlaufen und ein 3play-Produkt, mit Internet, TV und Telefon gebucht werden. Für jeden Monat im alten Vertrag wird die Grundgebühr gestrichen – maximal können auf diese Weise zwölf Monate angerechnet werden. An effektiven Gebühren fallen dann lediglich eine einmalige Pauschale für die Bereitstellung (39,90 Euro) und das monatliche Entgelt für den Kabelanschlussvertrag (17,90 Euro) an. Bei Paketen ab 50 MBit/s wird zudem dem Kunden ein Sonderkündigungsrecht eingeräumt, welches in den ersten beiden Vertragsmonaten gilt.

 

Für Bestandskunden besteht selbstredend jederzeit die Option, in ein anderes Paket zu wechseln. Mit 37 Euro im Monat sind in „3play PLUS 100“ 100 MBit/s, HDTV und Telefonflatrate enthalten. In den ersten zwölf Monaten beträgt der Preis monatlich 30 Euro. Bei dem zehn Euro teureren „3play PREMIUM 150“ verrät erneut die Bezeichnung die Spitzengeschwindigkeit von diesmal 150 MBit/s. Ein HD Recorder mit 320 GB Festplatte und das im Preis inbegriffene Pay-TV Paket mit 23 weiteren Sendern, runden das Angebot ab. Es fällt jedoch noch eine einmalige Aktivierung für 29,95 Euro an.

Zuverlässigere Downloadgeschwindigkeit als DSL

Glasfaser ist für Unitymedia Kabel BW eine elementare Möglichkeit, den Bandbreiteanforderungen der Konsumenten entgegenzukommen. Christian Hindennach, Senior Vice President Marketing & Produkt Management, kommentiert: „Unsere Technologie verliert auch über große Distanzen nicht an Übertragungsqualität und kann so die vertraglich zugesicherte Downloadgeschwindigkeit weitaus zuverlässiger liefern als DSL.“. Neben den 3play-Flaggschiffen, wenden sich 2play-Lösungen an schmalere Budgets. Hier sind Verbraucher richtig, die weder Kabelanschlussvertrag, noch HDTV benötigen.

Weiterführendes

» mehr Informationen zu Kabel BW

Quelle: Unitymedia Kabel BW


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...
Schlagwörter: , , , ,

Ihre Meinung zum Thema



66 − = 64






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de