« News Übersicht

Dez 05 2013


Noch nicht ganz einen Monat ist es her, da verbesserte Kabel Deutschland seine Angebotspalette auf eine Datenrate von bis zu 100 Mbit/s. Nun macht der Kabelnetzbetreiber erneut Schlagzeilen. In Mainz ist für Kabelanschlüsse seit dem 04.12.2013 eine Datenrate von bis zu 200 Mbit/s verfügbar.

Eine Kampfansage an die Konkurrenz

Mit einer Datenrate von bisher 100 Mbit/s, galt das Produkt „Internet & Telefon 100“ als der Turbo von Kabel Deutschland. Nun testet das Unternehmen in einem Pilotprojekt das Kabelnetz mit einer verdoppelten Datenrate von 200 Mbit/s. Der Geschäftsführer von Kabel Deutschland, Dr. Adrian von Hammerstein, ist zuversichtlich und vertraut in die Infrastruktur. Zudem richtet er sich indirekt an seine Konkurrenz und erklärt Ihnen den Kampf: „Einmal mehr zeigen wir bei Kabel Deutschland, wie leistungsfähig unsere Infrastruktur aus Glasfaser und Koaxialkabel ist. Und mit 200 Mbit/s haben wir das Limit noch keineswegs erreicht[…] Mit dem 200 Mbit/s-Pilotprojekt in Mainz zeigen wir, wie auf Basis bestehender Technologien superschnelles Internet nicht nur angekündigt, sondern auch tatsächlich geliefert werden kann.“. Nicht zuletzt ist diese Aussage auch an den größten Konkurrenten, die Telekom gerichtet, welche von solchen Datenraten im Moment nur träumen kann.

Alternativen liegen weit dahinter

Mit der alternativen Lösung VDSL sind aktuell Datenraten von 50 Mbit/s und mit Vectoring maximal 100 Mbit/s möglich. Doch bedenkt man, dass mit der aktuellen Kabeltechnologie von Kabel Deutschland bereits heute eine theoretische Downloadrate von 400 Mbit/s realisiert werden könnte, dann stellt man fest, dass die alternativen Lösungen einen großen Rückstand aufweisen. Mit dem aktuellen DOCSIS3 Standard, besitzt Kabel Deutschland eine Gesamtdatenbreite von ca. 5 Gbits/s, welche im neuen Standard (DOCSIS 3.1) weiter verbessert werden kann.

 

In Sachen Datenraten hat Kabel Deutschland momentan eindeutig die Nase vorne. Mit einer Uploadrate von 12 Mbit/s, ermöglicht das Unternehmen Uploads mit einer Geschwindigkeit, welche sich andere Provider schon für den Downstream wünschen würden. In wie weit eine solch hohe Datenrate großflächig zum Einsatz kommen kann, wird die Zukunft zeigen. Doch die Aufmerksamkeit der Konkurrenz dürfte sich Kabel Deutschland erst einmal gesichert haben.

Quelle: Kabel Deutschland


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...
Autor: Sebastian Schöne

Ihre Meinung zum Thema



39 − = 38






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de