« News Übersicht

Mai 03 2015


Die Deutsche Telekom begann die für den Breitbandausbau nötigen Tiefbauarbeiten Ende März und legte so den Grundstein für die Versorgung eines weiteren Gebiets mit VDSL-Technik. 42.000 neue Haushalte sollen bis März 2016 Vectoring-Technologie nutzen, damit sind Downloadraten von bis zu 100 Mbit/s möglich – im Vergleich zur vorherigen Datenrate doppelt so schnell. Auch der Uploadspeed wird erheblich verbessert.

Lamboy und Tümpelgarten sind als nächstes dran

Nach knapp einem Monat, sind die meisten Baustellen in der Innenstadt und im Stadtteil Kesselstadt bereits Vergangenheit, es müssen nur noch vereinzelt Gehwege aufgerissen werden. Jetzt konzentriert sich die Telekom auf die nächsten zwei Stadtbezirke: Lamboy und Tümpelgarten. Die vorhandenen Leitungen in den Gebieten rund um die Stadt Hanau werden größtenteils entfernt und durch neue Glasfaser– und Kupferkabel ersetzt.

 

Regiomanager Volker Pechmann von der Telekom erklärt den Ablauf der Ausbauarbeiten: „Dafür setzen wir sogenannte Kopflöcher ein – also kleine Öffnungen in den Gehwegen – und ziehen die Kabel von Kopfloch zu Kopfloch durch.“. Auf diese Art und Weise könne man bis zu 300 Meter Kabel verlegen, ohne Straßen aufreißen zu müssen. Vereinzelt sind auch neue Kabelkanäle nötig, das ist jedoch relativ selten. Insgesamt wurden im Raum Hanau 136 Kilometer Kabel verlegt, es waren jedoch bloß 15 Kilometer neue Kabelkanäle nötig. Das zeigt die Effizienz des von der Telekom verwendeten Ausbauverfahrens deutlich auf. Weiterhin erneuert der Konzern 143 Multifunktionsgehäuse.

42.000 Haushalte werden VDSL-fähig

Bis Ende des ersten Quartals nächsten Jahres möchte die Telekom die Ausbaumaßnahmen abgeschlossen haben, damit wären 42.000 neu mit VDSL-Technik erschlossen. Während sich die mögliche Downloadgeschwindigkeit bei Vectoring auf bis zu 100 Mbit/s erhöht, bietet die neue Technik auch bis zu viermal schnellere Uploadraten: 40 Mbit/s anstatt 10 Mbit/s sind jetzt beim Upspeed drin. Somit richtet sich die Telekom weiterhin nach dem aktuellen Verhalten der Kunden: Das Austauschen von Dokumenten, Fotos und Videos über soziale Netzwerke wird immer wichtiger. Deshalb ist nicht nur der Downspeed für die Zufriedenheit des Kunden entscheidend, auch die Datenrate im Upload muss bei vielen Nutzern mittlerweile stimmen. Die nächsten Ausbaumaßnahmen werden rund um den Hauptbahnhof und die Ehrensäule durchgeführt – anschließend möchte die Telekom auch noch die Stadtteile Steinheim, Wolfgang und Großauheim mit VDSL versorgen.

Weiterführendes

» VDSL Tarife vergleichen
» VDSL Verfügbarkeit prüfen

Quelle: Pressemitteilung der Stadt Hanau


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...
Schlagwörter: , , ,

Ihre Meinung zum Thema



+ 38 = 48






Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Recherchen erstellt, verstehen sich aber ohne Gewähr auf Richtigkeit!
© vdsl-tarifvergleich.de